Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

HSPV NRW - Profil Prof. Dr. Christof Muthers

Lehre

Fachbereich
Allgemeine Verwaltung / Rentenversicherung

Fachgruppe
Rechtswissenschaften

Fächer
  • Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht

Curriculum Vitae

1990 - 1995Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg, Padua und Köln (1. Juristisches Staatsexamen)
1997 - 1999Juristisches Referendariat beim Landgericht Düsseldorf (2. Juristisches Staatsexamen)
1999 - 2004Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln (Professor Dr. Martin Henssler)
2001 - 2010Rechtsanwalt
2006Promotion zum Dr. iur.
2005 - 2008Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer Köln
2006 - 2008Mitglied der Ausschüsse der Bundesrechtsanwaltskammer zur Juristenausbildung und Internationale Sozietäten
Seit 2008Ordentlicher Professor für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der Hochschule für Polizei und Verwaltung (vormals Fachhochschule für öffentliche Verwaltung) des Landes NRW
Seit 2019Wissenschaftlicher Berater des EURIEC

Forschung

Projekte

  • Datenschutz in der Personalauswahl (01.09.2018-31.08.2019 )

    Zum 31.5. 2018 tritt die Datenschutz Grundverordnung in Kraft Sie löst die bisherige EU-Richtlinie ab (Richtlinie RL 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr).Daher bedurfte es sowohl einer Überarbeitung des Bundesdatenschutzgesetzes als auch einer Neufassung des Landesdatenschutzgesetzes. Diese befindet sich aktuell im...

    Forschungszentrum Datenschutz in der Personalauswahl

    Projektzeitraum ( - )

    Forschungszentrum  Forschungszentrum Personal und Management (FPM) aktuell laufend

    Zum 31.5. 2018 tritt die Datenschutz Grundverordnung in Kraft Sie löst die bisherige EU-Richtlinie ab (Richtlinie RL 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr).Daher bedurfte es sowohl einer Überarbeitung des Bundesdatenschutzgesetzes als auch einer Neufassung des Landesdatenschutzgesetzes. Diese befindet sich aktuell im Gesetzgebungsprozess. (Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des allgemeinen Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und .zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Nordrhein- Westfälisches Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU - NRWDSAnpUG- EU). Moderne Personalgewinnungsverfahren bedienen sich immer mehr technischer Einrichtungen (datenbasierte Testverfahren, Speicherung persönlicher Daten, etc.)


    Erstellt am: 25.02.2019 14:46 Zuletzt bearbeitet am: 25.02.2019 15:16
  • Integritätstests (01.09.2013-30.08.2016 )

    Ziel des Projektes ist es, die Nützlichkeit des Testverfahrens IBES zur Vorhersage organisationsschädlichen Verhaltens in Kommunalverwaltungen zu prüfen. Es sollen Handlungsempfehlungen für jene Dienstherren erarbeitet werden, die mit dem Gedanken spielen, etwa im Rahmen der Personalauswahl Integritätstests durchzuführen.

    Forschungszentrum Integritätstests

    Projektzeitraum ( - )

    Forschungszentrum  Forschungszentrum Personal und Management (FPM) abgeschlossen

    Ziel des Projektes ist es, die Nützlichkeit des Testverfahrens IBES zur Vorhersage organisationsschädlichen Verhaltens in Kommunalverwaltungen zu prüfen. Es sollen Handlungsempfehlungen für jene Dienstherren erarbeitet werden, die mit dem Gedanken spielen, etwa im Rahmen der Personalauswahl Integritätstests durchzuführen.

  • Personalrecht: Rechtsfragen der Ungleichbehandlung (01.06.2012-31.05.2013 )

    Untersuchungsgegenstand sind die juristischen Anforderungen an die Ungleichbehandlung. Insbesondere gilt es, das Problemfeld für die öffentliche Verwaltung zu eruieren, wo Ungleichbehandlung als Rechtsproblem existiert und die Folgen die rechtliche zulässige bzw. unzulässige Ungleichbehandlung hat. Dies gilt zunächst vorrangig für die Diskriminierung wegen Alters.

    Forschungszentrum Personalrecht: Rechtsfragen der Ungleichbehandlung

    Projektzeitraum ( - )

    Forschungszentrum  Forschungszentrum Personal und Management (FPM) abgeschlossen

    Untersuchungsgegenstand sind die juristischen Anforderungen an die Ungleichbehandlung. Insbesondere gilt es, das Problemfeld für die öffentliche Verwaltung zu eruieren, wo Ungleichbehandlung als Rechtsproblem existiert und die Folgen die rechtliche zulässige bzw. unzulässige Ungleichbehandlung hat. Dies gilt zunächst vorrangig für die Diskriminierung wegen Alters.

  • Soziale Sicherung im Umbruch (SoSiUm) (01.12.2010-31.05.2014 )

    Die Forschungsgruppe ,Soziale Sicherung im Umbruch' (SOSIUM) versteht sich als transdisziplinäres Forschungskonsortium. Hierbei beschäftigen sich Vertreter der unterschiedlichen Disziplinen anwendungsorientiert mit der Frage des Zustandes und der Zukunft von sozialer Sicherung. Teilprojekte von SOSIUM aus Soziologie, Volkswirtschaftslehre sowie aus Arbeits- und Zivilrecht nutzen das kommunale,...

    Forschungsgruppe Soziale Sicherung im Umbruch (SoSiUm)

    Projektzeitraum ( - )

    Die Forschungsgruppe ,Soziale Sicherung im Umbruch' (SOSIUM) versteht sich als transdisziplinäres Forschungskonsortium. Hierbei beschäftigen sich Vertreter der unterschiedlichen Disziplinen anwendungsorientiert mit der Frage des Zustandes und der Zukunft von sozialer Sicherung. Teilprojekte von SOSIUM aus Soziologie, Volkswirtschaftslehre sowie aus Arbeits- und Zivilrecht nutzen das kommunale, regionale, nationale und internationale Netzwerk der Mitglieder von SOSIUM, um Impulse für Wissenschaft und Praxis zu einer zukunftsfesten Ausgestaltung von unterschiedlichen Aspekten der sozialen Sicherung zu entwickeln.

Publikationen

(Zeitschriften-) Aufsätze


  • Zeitversetzte Videointerviews in behördlicher Bewerberauswahl datenschutzrechtlich unzulässig? Teil 1: datenschutzrechtlicher Rahmen

    mydvp.de/wp-content/uploads/2019/05/DVP_Inhalt_2019_05.pdf

  • Zeitversetzte Videointerviews in behördlicher Bewerberauswahl datenschutzrechtlich unzulässig? Teil 2: datenschutzrechtliche Erforderlichkeit, Einwilligung

    mydvp.de/wp-content/uploads/2019/06/DVP_Inhalt_2019_06.pdf

  • Maßnahmen des Personalmanagements zur Korruptionsprävention
    Muthers, Christof Gourmelon, Andreas Stark, Carsten (2014) Maßnahmen des Personalmanagements zur Korruptionsprävention , Der Öffentliche Dienst, 2, S. 25 - 37

  • Umdeutung einer Kündigung mit zu kurzer Kündigungsfrist
    Muthers, Christof (2012 ) Umdeutung einer Kündigung mit zu kurzer Kündigungsfrist , Recht der Arbeit, Heft 3 2012

  • Die Bachelorklausur: Alkohol und Kündigung aus rechtlicher und medizinisch psychologischer Sicht.
    Muthers, Christof (2011) Die Bachelorklausur: Alkohol und Kündigung aus rechtlicher und medizinisch psychologischer Sicht. , apf – Ausbildung – Prüfung – Fachpraxis, Heft 2/2011

  • Notwendigkeit der Zuziehung eines Rechtsanwalts am Geschäftsort des klagenden Unternehmens bei Unterhaltung der Rechtsabteilung nicht am Ort der Schadensbearbeitung, Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 9.9.2004 - I ZB 5/04
    Muthers, Christof Henssler, Martin (2005) Notwendigkeit der Zuziehung eines Rechtsanwalts am Geschäftsort des klagenden Unternehmens bei Unterhaltung der Rechtsabteilung nicht am Ort der Schadensbearbeitung, Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 9.9

  • Internet und Aktiengesellschaft - Ungelöste Probleme bei der Durchführung der Hauptversammlung
    Muthers, Christof Ulbrich, Martin (2005) Internet und Aktiengesellschaft - Ungelöste Probleme bei der Durchführung der Hauptversammlung , Wertpapier-Mitteilungen (WM), 2005, S. 215 ff. (gemeinsam mit Martin Ulbrich).

  • Anmerkung zum Urteil des OLG Stuttgart vom 19.5.2004, 3 U 12/04
    Muthers, Christof (2004) Anmerkung zum Urteil des OLG Stuttgart vom 19.5.2004, 3 U 12/04 , Verbraucherrecht kompakt, S. 145 ff.

  • Kein Erstattungsanspruch eines Insolvenzverwalter-Rechtsanwalts für Terminreisekosten seines Prozessbevollmächtigten neben den Kosten seines Unterbevollmächtigten, Anmerkung zur Entscheidung des OLG München vom 5.2.2004 - W 2657/03
    Muthers, Christof Henssler, Martin (2004) Kein Erstattungsanspruch eines Insolvenzverwalter-Rechtsanwalts für Terminreisekosten seines Prozessbevollmächtigten neben den Kosten seines Unterbevollmächtigten, Anmerkung zur Entscheidung des OLG München v

  • Fallstricke des neuen Abfindungsanspruches nach § 1a KSchG
    Muthers, Christof (2004) Fallstricke des neuen Abfindungsanspruches nach § 1a KSchG , Arbeitsrecht aktiv, S. 127 ff.

  • Beschaffenheitszusage und Gewährleistungsausschluss
    Muthers, Christof (2004) Beschaffenheitszusage und Gewährleistungsausschluss , Zeitschrift für das gesamte Schuldrecht (ZGS), 2004, S. 289 ff. (gemeinsam mit Martin Ulbrich).

  • Schuldrechtsreform – Das müssen Sie bei der Selbstvornahme des Käufers wegen eines Mangels beachten
    Muthers, Christof (2004) Schuldrechtsreform – Das müssen Sie bei der Selbstvornahme des Käufers wegen eines Mangels beachten

  • Rücktritt vom Vertrag – Verschweigen von Informationen über die Kaufsache
    Muthers, Christof (2004) Rücktritt vom Vertrag – Verschweigen von Informationen über die Kaufsache , Monatsschrift für Deutsches Recht (MDR), S. 492 ff.

  • Die società tra professionisti - zur Entwicklung der gemeinschaftlichen Berufsausübung von Anwälten in Italien
    Muthers, Christof (2003) Die società tra professionisti - zur Entwicklung der gemeinschaftlichen Berufsausübung von Anwälten in Italien , Recht der internationalen Wirtschaft (RIW), 2003, S. 245 ff.

  • Arbeitsrecht und Schuldrechtsmodernisierung – Das neue Leistungsstörungsrecht
    Muthers, Christof Henssler, Martin (2002) Arbeitsrecht und Schuldrechtsmodernisierung – Das neue Leistungsstörungsrecht , Zeitschrift für das gesamte Schuldrecht (ZGS), S. 219 ff. (gemeinsam mit Martin Henssler).

  • Gemeinsame anwaltliche Berufsausübung in der Kapitalgesellschaft – Die Anwalts-AG und KGaA
    Muthers, Christof (2001) Gemeinsame anwaltliche Berufsausübung in der Kapitalgesellschaft – Die Anwalts-AG und KGaA , Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG), S. 930 ff..

  • Hinweispflicht des Anwalts auf die kurze berufsrechtliche Verjährungsfrist seiner sog. Sekundärhaftung
    Muthers, Christof Henssler, Martin (2000) Hinweispflicht des Anwalts auf die kurze berufsrechtliche Verjährungsfrist seiner sog. Sekundärhaftung , Lindenmaier/Möhring (LM) Heft 8/2000 § 51 BRAO Nr. 28

Buchbeiträge


  • Datenschutzrechtliche Aspekte der Personalauswahl

  • Handbuch der Beraterhaftung
    Die Haftungstatbestände
    Vertragliche Haftung gegenüber Mandanten Vor- nach- und außervertragliche Haftung Gesetzliche Haftungsgrundlagen Haftung gegenüber Dritten

  • Die Anwaltssozietät
    Die Anwaltssozietät, § 1 B Die einzelnen Formen anwaltlicher Zusammenschlüsse

  • Möglichkeiten und Grenzen von Integritätstests bei der Personalauswahl im öffentlichen Sektor
    Möglichkeiten und Grenzen von Integritätstests bei der Personalauswahl im öffentlichen Sektor Forschung für die Praxis, S. 139 - 158

  • Die Haftung für Umweltschäden nach deutschem Recht
    Die Haftung für Umweltschäden nach deutschem Recht , West trift Ost - Recht und Verwaltung im deutsch-chinesischen Dialog

  • Die einzelnen Formen anwaltlicher Zusammenschlüsse
    Die Anwaltssozietät - Gesellchaftsrecht/Berufsrecht/Steuerrecht/Bewertung

  • Die Behandlung des share deal – Diskussionsbericht zu dem Referat von Dr. Hans-Joachim Holzapfel; - Due Diligence und Best Knowledge beim Unternehmenskauf – Diskussionsbericht zu dem Referat von Professor Dr. Holger Fleischer, LL.M.
    Die Behandlung des share deal – Diskussionsbericht zu dem Referat von Hans-Joachim Holzapfel; - Due Diligence und Best Knowledge beim Unternehmenskauf – Diskussionsbericht zu dem Referat von Professor Ho

Kommentierungen


  • § 839 BGB
    Nomos-Kommentar BGB § 839 BGB

  • § 839 BGB
    Nomos Kommentar BGB § 839 BGB ,

  • Kommentierung der §§ 311, 311b, 311c, 313 bis 347 BGB
    Kommentierung der §§ 311, 311b, 311c, 313 bis 347 BGB , in: Henssler/Graf von Westphalen (Hrsg.), Praxis der Schuldrechtsreform, Recklinghausen, 2. Auflage 2003, S. 412 – 426; S. 435 – 436; S. 528 – 584

  • Kommentierung der §§ 311, 311b, 311c, 313 bis 347 BGB
    Kommentierung der §§ 311, 311b, 311c, 313 bis 347 BGB , in: Henssler/Graf von Westphalen (Hrsg.), Praxis der Schuldrechtsreform, Recklinghausen, 1. Auflage 2002, S. 228 – 241; S. 250 – 298

Bücher/Herausgeberschaften


  • Der Rücktritt vom Vertrag – eine Untersuchung zur Konzeption der Vertragsaufhebung nach der Schuldrechtsreform
    Muthers, Christof (2008) Der Rücktritt vom Vertrag – eine Untersuchung zur Konzeption der Vertragsaufhebung nach der Schuldrechtsreform , Baden-Baden

Rezensionen


  • Graf von Westphalen (Hrsg.): Der Leasingvertrag, 6. Auflage
    Der Leasingvertrag, 6. Auflage, 2008, Verbraucher und Recht (VuR), S. 319f..