Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

Online-VeranstaltungInnere Sicherheit – eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Livestream und Diskussionspapier ab sofort online verfügbar

Link hinterlegt
Veranstaltungsprogramm

Innere Sicherheit polarisiert. Brauchen wir mehr Polizei? Ein härteres Durchgreifen und schärfere Gesetze? Mehr Repression oder Prävention? Was ist gute Innenpolitik und worauf basiert diese?

Innere Sicherheit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Politik, Sicherheitsbehörden und Wirtschaft müssen eng vernetzt sein und zusammenarbeiten, auf Grundlage einer verlässlichen Wissens- und Faktenbasis handeln und vorausschauend agieren. Aber was heißt das konkret? Welche Ansätze gibt es und welche Säulen brauchen wir für eine durchdachte, soziale und gesamtgesellschaftliche Innenpolitik?

Diese und weitere Fragen wurden am 17. Januar 2022 im Rahmen einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung erörtert. Die Online-Diskussion fand im Haus der Universität in Düsseldorf statt und wurde als Livestream übertragen.

Prof. Dr. Gina Wollinger und Prof. Dr. Stefan Kersting von der HSPV NRW waren ebenfalls mit einem Vortrag zum Thema Zukunftsweisende Innenpolitik in NRW“ vertreten und nutzten die Gelegenheit, um ein entsprechendes Diskussionspapier vorzustellen.
 

Der Livestream der Veranstaltung sowie das Diskussionspapier von Prof. Dr. Wollinger und Prof. Dr. Kersting stehen ab sofort online zur Verfügung.

Zum Livestream  Zum Diskussionspapier