Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Personalentwicklungskonzept der HSPV NRW Information | Transparenz | Chancengleichheit

Von Olivia Stipp Personalentwicklung Allgemeines
© 3d_kot - stock.adobe.com© 3d_kot - stock.adobe.com
© 3d_kot - stock.adobe.com

Seit dem 1. April 2020 gibt es für die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der HSPV NRW ein neues Personalentwicklungskonzept (PEK HSPV NRW)

Die bestehende Dienstvereinbarung über Leitlinien zur Personalentwicklung vom 21. Dezember 2004  wurde durch das PEK HSPV NRW abgelöst, welches nun die Richtung für neue Schritte und Möglichkeiten vorgibt.

Es ist ein modernes, flexibles und transparentes Konzept entstanden, das sich an den Bedürfnissen der Hochschule sowie an den Vorstellungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientiert. Es zeigt auf, welch wichtige Rolle jeder einzelnen Person für den Erfolg der HSPV NRW zukommt.

Durch die Berücksichtigung der Mitarbeiterinteressen, die konstruktiven Beiträge der Führungskräfte, die Unterstützung der Gremien und insbesondere durch die Veränderungsbereitschaft und Offenheit der Hochschulleitung wurden gemeinsame Ziele klar definiert. Teilweise konnten schon jetzt Maßnahmen auf den Weg gebracht werden, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern insbesondere die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern.

Das PEK HSPV NRW ist somit gleichzeitig ein Maßnahmenplan, den es gilt, kontinuierlich umzusetzen. Durch seine Flexibilität wird es auch in Zukunft möglich sein, Anpassungen vorzunehmen und auf Veränderungen zu reagieren, um unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht zu werden.

Nachdem nun Ziele und Grundsätze festgelegt wurden und sich das vorliegende Konzept an die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter richtet, wird in einem nächsten Schritt ein speziell auf die Bedürfnisse der Lehrenden abgestimmtes Personalentwicklungskonzept entstehen, welches vorhandene Angebote bündeln und zukunftsorientierte Maßnahmen enthalten soll.    

Das PEK HSPV NRW steht im Intranet zur Verfügung oder kann auf Anfrage durch das  Dezernat 21.2 zur Verfügung gestellt werden.

Mehr zu Personalentwicklung