Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Corona-Newsletter Studienbetrieb in Vollpräsenz gestartet

Von Präsidiumsbüro Corona-Newsletter
© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Das große Engagement hinsichtlich der Vorbereitungen für den Studienbetrieb ab dem 1. September 2021 hat sich bewährt, die ersten Tage in Vollpräsenz sind erfolgreich gestartet

Es bleibt weiterhin wichtig, ein Infektionsgeschehen innerhalb der HSPV NRW zu verhindern. Hierzu dienen nicht nur die getroffenen Hygienemaßnahmen, auch die Umsicht jedes Einzelnen ist an dieser Stelle erforderlich. Daher gilt wie bisher: Wenn Sie Symptome haben, die auf eine Coronainfektion hinweisen könnten, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Arzt auf und suchen Sie die HSPV NRW erst nach Ausschluss einer möglichen Coronainfektion wieder auf.

Im Hinblick auf die Umsetzung der 3-G-Regel möchten wir nochmals erwähnen, dass ein vollständiger Impfschutz erst nach Ablauf einer vierzehntägigen Frist besteht. Bis dahin ist ein Nachweis über ein negatives Testergebnis, welches nicht älter als 48 Stunden ist, mitzuführen.

Eine Impfung ist nach wie vor der beste Schutz. Bitte nutzen Sie die mittlerweile vielfältigen Impfmöglichkeiten. Impftermine können Sie ganz bequem per Telefon über die 116117 oder online vereinbaren.

Weiterhin gilt: Wenn Sie erkrankt sind oder der Verdacht einer Erkrankung im Raum steht, melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Auch Studierende im Training oder in der Praxis werden gebeten, sich weiterhin entsprechend zu melden. Nur so können wir das Infektionsgeschehen verlässlich beurteilen.
Gleiches gilt natürlich wie gewohnt auch bei allen anderen Fragen und Sorgen. Über die Corona-Funktionsadresse sind wir weiterhin für Sie da!

Informationen zu Testmöglichkeiten und weiteres Wissenswertes finden Sie hier.

Auf den Corona-Seiten der HSPV NRW steht Ihnen zudem eine Übersicht der bisherigen Corona-Newsletter des Präsidiumsbüros zur Verfügung.

Kontakt

Mehr zu Corona-Newsletter