Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

SenatskommissionenKonstituierende Sitzung der FoKo

Am 4. April 2022 fand die erste Sitzung der neu besetzten Forschungs- und Entwicklungskommission (FoKo) statt

Nachdem der Senat am 8. März 2022 die Senatskommissionen neu besetzt hat, kamen am 4. April 2022 die stimmberechtigten Mitglieder der neuen Forschungs- und Entwicklungskommission (FoKo) zur konstituierenden Sitzung zusammen. Zu den Sprecherinnen wurden – wie in der vorhergehenden Periode – Prof. Dr. Judith Heße-Husain und Prof. Dr. Nicole Reese einstimmig gewählt. Einzige Neuerung ist, dass beide gemeinsam als gleichberechtigtes Sprecherteam agieren.

In der konstituierenden Sitzung wurde zunächst viel Organisatorisches besprochen, aber es wurden auch bereits erste Themen für die aktuelle Periode gesammelt. Hier seien exemplarisch die Implementierung eines Forschungssemesters sowie die Planung eines Tags der Forschung genannt.

 

In der FoKo wirken darüber hinaus folgende Personen mit:


Mit Stimmrecht:
Studierende: Tristan Terstegen, Lena Kristen, Lars Benda
Lehrende: Prof. Dr. Lutz Kaiser, Prof. Dr. Andrea Walter, Prof. Dr. Andreas Gourmelon
Verwaltung: Andrea Bauer

Der Wunsch der FoKo ist es, zeitnah noch einige weitere nicht stimmberechtigte Mitglieder zu benennen. Zudem sollen die Sprecherinnen und Sprecher der Forschungsinstitute als ständige Gäste die Arbeit der FoKo bereichern. Die nächste FoKo wird im 2. Quartal 2022 in Gelsenkirchen stattfinden.

Ohne Stimmrecht
Verwaltung: Dr. Dirk Weimar, Berit Schlierkamp
 

Die nächste FoKo-Sitzung findet im zweiten Quartal in Gelsenkirchen statt.