Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

Neue Download-StatistikNutzung der E-Medien

Die Hochschulbibliothek der HSPV NRW hat aktuelle Zahlen zur Nutzung der E-Medien vorgelegt

Download-Statistik E-Medien
Jahr
Springer Link
Beck Online
Juris
2018
639.765
310.561
173.578
2019
1.007.596
497.212
366.833
2020
2.086.956
353.404
1.038.882
2021
2.730.462
334.735
1.336.023

 

  • Die Nutzung von Springer Link wächst weiterhin, wenn auch weniger stark als noch 2020. Auch Juris konnte sich erneut steigern.
     
  • Die Nutzung von Beck Online ist weiter zurückgegangen. Dies ist, wie schon 2020, auf die Corona-Krise und den Fakt zurückzuführen, dass Beck Online auch 2021 nur auf dem Campus im Vollzugriff zur Verfügung stand. Nach der Änderung der Zugriffsmöglichkeiten im Jahr 2022, ist ein Wachstum der Nutzungszahlen wahrscheinlich.
     
  • Bei den kleineren Datenbanken lässt sich ebenfalls eine deutliche Steigerung der Nutzung feststellen: Bei Jurion wurden im Jahr 2018 45.796 Dokumente heruntergeladen, 2019 waren es 50.712. Aus Jurion ist seitdem Wolters Kluwer Online geworden. Wolters Kluwer Online verzeichnete 71.460 Zugriffe im Jahr 2020 und 89.672 in 2021. Auch hier ist also ein deutliches Wachstum zu verzeichnen.
     
  • Die HSPV NRW hat knapp 202 E-Books bei De Gruyter lizenziert. 2020 lag die Nutzung bei 6.612 Downloads, 2021 bei 8.072. Es konnte erneut eine enorme Steigerung hinsichtlich der Nutzung der auf De Gruyter lizenzierten Zeitschriften festgestellt werden. Wurden diese 2019 noch 1.673 Mal abgerufen, waren es 2020 schon 7.834 und 2021 13.787 Aufrufe.
     
  • Auch die Nutzung der Beck eLibrary hat sich gesteigert. Im Sommer 2020 wurden knapp 400 E-Books lizenziert, die 14.522 Mal abgerufen wurden. 2021 lag die Nutzung der Beck eLibrary bei 39.486 Aufrufen für knapp 650 E-Books.
     
  • Die Nutzung der Nomos eLibrary ist leicht zurückgegangen. Waren es 2020 noch 84.897 Aufrufe, so sank die Zahl 2021 auf 82.073 Aufrufe. 2021 wurden noch knapp 1.000 E-Books gekauft.
     
  • Bei Statista stieg die Zahl der Zugriffe im Jahr 2021 erneut. Lag die Nutzung im Jahr 2020 bei 57.012 Zugriffen, waren es 2021 schon 81.209 Zugriffe.
     
  • Auch bei WISO stieg die Zahl der Downloads von 16.801 im Jahr 2020 auf 20.525 im Jahr 2021.
     

Insgesamt besteht also eine große Nachfrage nach den digitalen Angeboten der Hochschulbibliothek.