Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Auf dem Weg zum reflektierten Praktiker: Lehren von kritischer Reflexion

Projektzeitraum ( - )

Die Fähigkeit zur kritischen Reflexion der eigenen Tätigkeit ist eine entscheidende Determinante des professionellen polizeilichen Tätigwerdens. Verschiedene Untersuchungen zum polizeilichen Einsatzverhalten deuten allerdings auf Probleme in der Reflexion der eigenen Handlungspraxen hin (Cushion, 2018; Staller, 2020a). Das Lehren von kritisch-reflexiven Denkstrukturen erscheint in diesem Zusammenhang als eine wirkungsvolle Alternative um diesen Defiziten entgegenzuwirken (Brookfield, 2013). Entsprechend nimmt das aktuelle Forschungsvorhaben das Erlernen von kritischen Denkmustern in der polizeilichen Hochschullehre in den Blick. Im Rahmen einer Aktionsforschung im Studienfach Psychologie des Polizeivollzugsdienstes sollen dabei Erkenntnisse über Gestaltungselemente zur Entwicklung von kritisch-reflexiven Denkstrukturen gewonnen werden.