Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

FAQs Häufig gestellte Fragen

FAQs für Studierende

Den Antrag auf Anerkennung von Prüfungsleistungen können Sie beim zentralen Prüfungsamt in Gelsenkirchen einreichen.

Die Arbeiten können Sie im Prüfungswesen (B1 1.20) abgeben. Denken Sie an den Eingangs- beziehungsweise an den Datumsstempel, da sonst eine Fristkontrolle nicht durchgeführt werden kann!

Die korrigierten und bekanntgegebenen Klausuren können im Prüfungswesen (Raum B1 1.20) gegen eine Unterschrift abgeholt werden. Am Tag der Bekanntgabe erfolgt die Ausgabe der Klausuren erst ab 14 Uhr! Für die Abholung von Klausuren oder Arbeiten von anderen Studierenden benötigen Sie eine Vollmacht.

Die Klausurergebnisse werden in den Webtools im internen Bereich der Homepage am Tag der Ergebnisbekanntgabe (etwa ab 14 Uhr) bekannt gegeben. Von Anrufen bitten wir abzusehen, da die Noten telefonisch nicht bekannt gegeben werden dürfen.

Am Klausurtag werden die entsprechenden Sitzpläne in den Prüfungsräumen ausgehängt.

Informationen zu den Prüfungen im Bachelor finden Sie hier.
Die entsprechenden Termine sind hier zu finden.

Unter Hilfsmittelbestimmungen sind alle Informationen zur Benutzung von Hilfsmitteln zu finden.

Bei sämtlichen Prüfungen ist für den Prüfungstag zwingend eine gesonderte Krankmeldung mit ärztlichem Attest beim zentralen Prüfungsamt der HSPV NRW erforderlich. Hinweise und den entsprechenden Vordruck finden Sie auf unserer Homepage. Sollten Sie dieser Pflicht nicht nachkommen, wird die Prüfungsleistung mit „nicht bestanden“ (5,0) bewertet! Das Formular müssen Sie sofort beim Prüfungsamt (per E-Mail: pruefungsunfaehigkeit(at)hspv.nrw.de, Postalisch: Haidekamp 73, 45886 Gelsenkirchen oder per Fax: 0209/1659300) einreichen.

Melden Sie sich bei Verhinderung oder Krankheit immer bei Ihrer Einstellungsbehörde ordnungsgemäß ab. Durch die HSPV NRW erfolgt die Anwesenheitserfassung mittels Anwesenheitsliste, eine gesonderte Krankmeldung oder Gesundmeldung ist nicht erforderlich.

Derzeit gibt es für Studierende keine Möglichkeit zu kopieren. Bei Fragen oder Anregungen zu diesem Thema, wenden Sie sich bitte an die Studierendenvertretung.

Durch die HSPV NRW erfolgt die Anwesenheitserfassung mittels Anwesenheitslisten. Die Listen liegen jeweils in den Kursfächern im Studierendenbüro oder im Studierendensekretariat (Raum BT1 1.15 oder BT1 1.12) aus und werden dort vor der ersten Veranstaltung vom Kurs (eventuell von der Kursprecherin oder vom Kurssprecher) abgeholt und spätestens zehn Minuten nach Veranstaltungsbeginn dort wieder hinterlegt. Die anwesenden Studierenden tragen sich mit ihrer Unterschrift jeden Tag in die Listen ein.

In der Studierendenverwaltung beziehungsweise im Studierendenbüro (BT1 Raum 1.12).

Die Ausbildungsleitung des PP Düsseldorf und des PP Duisburg haben ihr Büro auf der Verwaltungsetage des Bauteils 1 im Raum 1.14 sowie ein eigenes Fach im Dozentenaufenthaltsraum (BT1 1.18) gegenüber. Dort können Sie Unterlagen für die jeweilige Ausbildungsleitung hinterlegen. Bitte beachten Sie die an der Bürotür ausgehängten, unterschiedlichen Öffnungszeiten der einzelnen Dienststellen. Bei zeitkritischen Angelegenheiten wählen Sie bitte den direkten Postweg, da ein Postaustausch in der Regel nur wöchentlich stattfindet.

In der Bibliothek (BT1 2.06) können Sie ausschließlich über Ihren Studierendenausweis Medien ausleihen und Informationen zu Ihrem Benutzerkonto erhalten. Für die Rückgabe ist der Ausweis nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Verlängerungen der Medien können unter der Angabe Ihrer Barcode-Nummer aus dem Studienausweis auch telefonisch oder per E-Mail angefragt werden - außer, es liegt eine Vormerkung für einen anderen Benutzer vor. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Fächer befinden sich im Dozentenaufenthaltsraum in Bauteil 1, Raum 1.18.

In der Bibliothek (Bauteil 1, 2. Etage, Raum 2.06) stehen PCs mit Internet für Sie bereit. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, WLAN mit Ihren privaten Geräten, wie Notebook oder Smartphone, zu nutzen. Der Medienwart kann Ihnen bei der Einrichtung behilflich sein.

Der einfache und schnellste Weg ist, Ihre Daten direkt über die Web-Tools zu ändern. Die notwendigen Formulare liegen aber ebenfalls im Verwaltungsflur (Bauteil 1, 1. Etage) aus und sind jederzeit frei zugänglich. Bitte denken Sie auch daran, Ihre Einstellungsbehörde über die Änderungen zu informieren.

Ihr Ansprechpartner in Sachen Auslandsaufenthalt ist das International Office der HSPV NRW.

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Die notwendigen Formulare liegen im Verwaltungsflur (Bauteil 1, 1. Etage) aus und sind jederzeit frei zugänglich. Zusätzlich stellt die Ausbildungsleitung diese auch in ILIAS ein.

Jeder Lehrende beziehungsweise jeder Dozent hat in der 1. Etage des Bauteil 1 (Verwaltung) im Dozentenaufenthaltsraum (BT1 1.18) ein Fach, in dem etwas für den Lehrenden hinterlegt werden kann (zum Beispiel Post, Hausarbeiten etc.).

Nach der Anmeldung auf der Homepage haben Sie Links zu Ihrem Postfach und zu ILIAS. In ILIAS finden Sie unter dem Reiter „Wegweiser E-Lerning“ Anleitungen, Tutorials und Videos, die Ihnen den Umgang mit der Lernplattform erklären. Dieser Ort stellt auch die Hauptanlaufstelle für Problemlösungen und offene Fragen mit dem Umgang dar. Für weitere Fragen, ist der Medienwart die erste Anlaufstelle. Gerne Steht Ihnen auch das E-Lerning-Team zur Seite.

Der Medienwart ist Ihnen bei der Einrichtung des WLANs auf Ihrem privaten Gerät behilflich. Ebenso kann er Ihnen Ihr Postfach in Outlook oder Thunderbird einbinden.

Der Speiseplan für die laufende Woche wird auf den Infoscreens im Eingangsbereich von Bauteil 1 und in der Bibliothek angezeigt. Des Weiteren hängt er in der Kantine aus.

FAQs für Lehrende

Klausuren, die bereits geschrieben und bekanntgegeben wurden, können Sie als Kopie im Prüfungswesen erhalten. Bitte beachten Sie, dass die Lösungshinweise ausschließlich für Lehrende gedacht sind und eine Weitergabe an die Studierenden nicht erlaubt ist.

Den aktuellen Prüfungskalender finden Sie hier.
Hinweise und Vordrucke zu den Prüfungen finden Sie hier.

Informationen zur internen Weiterbildung finden Sie auf der Websiteder HSPV NRW. 

Für die verbindliche Anmeldung schicken Sie bitte den ausgefüllten Anmeldebogen spätestens drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn an die zentrale Abteilung „Weiterbildung Intern“ (Per Telefax: 0209/1659-1099, per E-Mail: weiterbildung-intern(at)hspv.nrw.de.

Den Reisekostenantrag können Sie hier herunterladen. Diesen müssen Sie bei der Reisekostenstelle einreichen. Alle notwendigen Informationen zum Thema Reisekosten finden Sie auf der Webseite der HSPV NRW unter Abrechnung Reisekostenstelle. Bei weiteren Fragen, können Sie sich gerne an die Reisekostenstelle wenden.

Alle wichtigen Informationen rund um das Thema Dienstreise finden Sie auf der Website der HSPV NRW unter Reisekosten Begriffsbestimmung.

Den zugehörigen Antrag zur Dienstreisegenehmigung finden Sie hier.

Bei kurzfristigen Änderungen kontaktieren Sie bitte telefonisch den Kurssprecher und senden Sie eine Mail an mh.aenderungsdienst(at)hspv.nrw.de. Anschließend klären Sie mit dem Kurssprecher die Stundenverlegung ab.

Bitte sprechen Sie sich mit Ihrem Kurssprecher wegen Ihrer Stundenverlegungen ab. Für die Verlegungen gibt es einen Erfassungsbeleg. Den ausgefüllten Beleg können Sie persönlich im Büro Änderungsdienst (BT 1, 1.11) abgeben. Alternativ kann der Beleg auch per Mail an mh.aenderungsdienst(at)hspv.nrw.de oder per Fax an +49 208 88250-2099 geschickt sowie ins Verwaltungsfach im Dozentenaufenthaltsraum eingeworfen werden. Ausfälle können Sie sofort mitteilen, Nachholstunden später, wenn Sie mit dem Kurssprecher gesprochen haben.

Für die Abrechnungen ist der Änderungsdienst im BT 1 1.11 zuständig. Am letzten Tag Ihres Vorlesungssmonats wird der Stundennachweis in Ihr Fach gelegt. Wenn es zeitlich passt, wird Ihnen der Bogen vorab per E-Mail zur Kontrolle gesandt. Sollten Sie keinen Bogen vorfinden, wenden Sie sich bitte an den Änderungsdienst im BT 1 1.11. Geben Sie den von Ihnen kontrollierten und unterschriebenen Bogen beim Änderungsdienst ab. Am Anfang des Folgemonats wird die Honoarabrechnung gebucht und zeitnah freigegeben. Die Bögen müssen spätestens bis zum 10. des Folgemonats im Büro 1.11 abgegeben beziehungsweise im Verwaltungsfach im Dozentenaufenthaltsraum Bauteil 1, Raum 1.18. eingeworfen sein.
Eine Vorab-Mail des Bogens mit der Bestätigung der Richtigkeit ist möglich. Der Bogen mit Originalunterschrift muss aber schnellstmöglich folgen!

Sie haben die Möglichkeit im Kopierraum (Bauteil 1, Raum 1.07) S/W-Kopien zu erstellen. Bei technischen Fragen steht Ihnen der Medienwart gerne zu Verfügung.

PDF-Dokumente können Sie mit einem USB-Stick direkt an einem der beiden Kopierer im Kopierraum (Bauteil 1, Raum 1.07) in schwarz/weiß erstellen. Des Weiteren können Sie vom Computer im Dozentenaufenthaltsraum auf diesen Geräten Word-Dokumente, Internetseiten, PowerPoint-Präsentationen und vieles mehr ausdrucken.

Nach der Anmeldung auf der Homepage haben Sie Links zu Ihrem Postfach und zu ILIAS. In ILIAS finden Sie unter dem Reiter Wegweiser E-Lerning Anleitungen, Tutorials und Videos, die Ihnen den Umgang mit der Lernplattform erklären. Die wichtigsten Basics für einen gelungenen Start beinhaltet der E-Lerning-Leitfaden für die Lehre.
Dieser Ort stellt gleichzeitig die Hauptanlaufstelle für Problemlösungen und offene Fragen mit dem Umgang dar. Für weitere Fragen ist der Medienwart die erste Anlaufstelle. Gerne steht Ihnen auch das E-Lerning-Team zur Seite.

Stifte, Metaplan- und Flipchartpapier sowie weitere Verbrauchsmaterialien werden vom Kurssprecher beim Medienwart (BT1 1.08) abgeholt. Sollte dieser nicht anwesend sein, können diese Gegenstände auch vom Studienbüro BT1 1.12 ausgegeben werden.

Für Medientechnik (mobiler Beamer, Presenter, Leihnotebook, etc.) ist der Medienwart (Bauteil 1, Raum 1.08) zuständig. Bei Fragen zur Bedienung ist er Ihnen gerne behilflich.

 

Für die vorhandene Medientechnik und für die Ausleihe der verfügbaren Gegenstände ist der Medienwart (Bauteil 1, Raum 1.08) zuständig. Bei Fragen zur Bedienung ist er Ihnen gerne behilflich. Sollten Sie Verbrauchsmaterial (Whiteboard Marker, Flipcharts, etc.) benötigen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an den Medienwart.

Wenn Sie Nebenamtler oder Lehrbeauftragter sind, haben Sie eventuell noch nicht Ihre HSPV-Mailadresse beantragt. Dies können Sie mit einem formlosen Schreiben an die Funktionsadresse informationstechnik(at)hspv.nrw.de nachholen.

Der Medienwart ist Ihnen bei der Einrichtung Ihres WLANs auf Ihrem privaten beziehungsweise auf dem von der HSPV NRW erhaltenen Gerät behilflich. Ebenso kann er Ihnen Ihr Postfach in Outlook oder Thunderbird einbinden.

Wenn Sie Hauptamtler beziehungsweise hauptamtlich Lehrender sind, so müssen Sie das WLAN-Netz "lehre-fhoev" nutzen. Als Nebenamtler beziehungsweise als Lehrbeauftragter haben Sie nur Zugriff auf das WLAN-Netz "studium-fhoev".

Dann nutzen Sie höchstwahrscheinlich ein Windows-Notebook. Hierbei sind Konfigurationen notwendig, damit Sie sich erfolgreich verbinden können. Der Medienwart kann es Ihnen in wenigen Minuten einrichten.