Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Prof. Dr. Jakob Schirmer HSPV NRW - Profil

Lehre

Fachbereich
Allgemeine Verwaltung / Rentenversicherung

Fachgruppe
Rechtswissenschaften

Fächer
  • Staatsrecht, Europarecht, Kommunalrecht, Besonderes Verwaltungsrecht, Öffentliches Recht

Curriculum Vitae

LEBENSLAUF
Seit 2018Professor für Staats-, Europa und Verwaltungsrecht einschließlich Kommunalrecht an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV NRW)
2013-2018Rechtsanwalt in Greifswald und Berlin, Fachanwalt für Agrarrecht und Medizinrecht, Prozessbevollmächtigungen und Beratungstätigkeiten insbesondere im Gesundheitsrecht und im Agrarverwaltungsrecht, Verfahren vor nationalen und internationalen Gerichten
2018Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer (BAGJE) im Deutschen Bauernverband e.V. (DBV), Berlin
2018Referent beim Verein der Zuckerindustrie e.V., Berlin
Seit 2014Lehrbeauftragter für Verwaltungsrecht, Agrarverwaltungsrecht, EU-Recht, Behilfen- und Förderrecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow
2011-2013Referendariat am Landgericht Bielefeld (zweites juristisches Staatsexamen) sowie Tätigkeit in diversen EU-Twinning/TACIS-, EuropeAid- und OSZE-Projekten
Seit 2011Fachmentor für Internationales Privatrecht an der Fernuniversität Hagen
2009-2012Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie und Rechtsvergleichung der Universität Göttingen (Prof. Dr. Eva Schumann). Dort 2015 Promotion zum Dr. jur.
2001-09Studium der Rechtswissenschaften (erstes juristisches Staatsexamen) in Greifswald und des internationalen Rechts in St. Petersburg und ERASMUS-Studium in Kopenhagen sowie der Geschichte und Philosophie (B.A. und M.A.) an der Fernuniversität in Hagen, Studienbegleitende Praktika im Auswärtigen Amt, Deutschen Bundestag, in verschiedenen EU-SAPARD-, EuropeAid- und Welt-Bank-Projekten sowie in diversen Gerichten und Kanzleien
2001-02Wehrdienst, Offizier der Reserve
2001Abitur mit Latinum und Graecum an der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe in Stuttgart
FORSCHUNGS- und INTERESSENSCHWERPUNKTE
LehreStaats-, Europa-, Verwaltungs- und Kommunalrecht
Sonstige SchwerpunkteAgrarrecht, Agrarverwaltungsrecht, öffentliches Gesundheitsrecht, Medizinrecht, internationales Recht, Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie
Aktuelle FragestellungenDas Subsidiaritätsprinzip aus kommunaler Sicht in Amtshilfeverfahren nach Art. 34 GG, die Neugestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitk (GAP) der EU, Beurteilungs- und Ermessensprobleme im Krankenhausvergütungsrecht, Martin Heideggers Ontologie aus juristischer Perspektive

Publikationen

Kategorie: Buchbeiträge


Kategorie: (Zeitschriften-) Aufsätze


Kategorie: Bücher/Monographien


Kategorie: Rezensionen