Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation
hintergrund
Schilling, Elisabeth

Prof.'in Dr. Elisabeth Schilling

Lehre

Forschungsschwerpunkte: Zeit, Bildung, Migration, Gender, Biografie, Verwaltung

Lehre

Fachbereich Allgemeine Verwaltung / Rentenversicherung
FachgruppeSozialwissenschaften
Fächer
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Organisation und Personal

Curriculum Vitae

Berufliche Erfahrungen
Seit 21.12.2009Professorin (W2) für Sozialwissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Abteilungen Köln (bis 2012) und Bielefeld.
04. - 10.2015Gastprofessorin am Institut für Diversitätsforschung an der Georg-August-Universität Göttingen, seit Oktober 2015 assoziiertes Mitglied des Instituts.
09.2008 - 02.2010Dozentin für Sozialwissenschaften in der Kommunalen Fachhochschule der Verwaltung für Niedersachsen, Hannover.
08.2008 - 12.2009Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitssystemforschung (ISEG), Hannover.
10.2007 - 05.2008Spezialistin Personalentwicklung, Konzeption von Weiterbildungsinstrumenten für Standorte in 7 Ländern. E.ON IS, Hannover.
10.2005 - 09.2007Selbständige Trainerin zu Themen Work-Life-Balance und transkulturelle Kommunikation.
11.2003 - 05.2005Global Player (Internationales Projektmanagement), Konzeption und Implementierung von Personalentwicklungsmaßnahmen. Compagnie de Saint-Gobain in Ladenburg, Moskau, Essen.
02.2002 - 10.2003Wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Sozialwissenschaften, Lehrbeauftragte, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Bildungsweg
02.2002 - 01.2005Promotion in Soziologie Sozialwissenschaftliches Institut, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Abschluss: Dr. phil. (magna cum laude).Thema der Dissertation: „Die Zukunft der Zeit: Vergleich von Zeitvorstellungen in Russland und Deutschland im Zeichen der Globalisierung“ (Gutachter: Prof. Dr. P.H. Hartmann, Prof. Dr. M. Baurmann).
10.2000 - 02.2001Vertiefungsstudium Soziologie (Schwerpunkte: Organisation, Zeit, Globalisierung) bei Prof. Dr. K.-H.Hörning, RWTH Aachen.
04. - 07.2000Studium Soziologie University of California at Davis (USA), Schwerpunkt: Organisation, Betreuer: Prof. Dr. Sean O'Riain, Prof. Dr. Frank Hirtz. Gesamtnote A (Top 5% im Jahrgang).
10.1996 - 08.2001Studium der Soziologie, Psychologie und Germanistik (M.A.); Schwerpunkte: Zeit, Arbeit, Organisation, Globalisierung. Abschlussnote: 1,2 (Gutachter der Magisterarbeit: Prof. Dr. M. Baurmann). Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
03. - 05.1995Studium Kulturwissenschaften. The Hebrew University of Jerusalem (Israel).
09.1993 - 02.1995Studium Kulturwissenschaften. Touro-College, Moskau; Staatliche Universität Samara (Russland).
09.1984 - 07.1993Mittelschule, Samara (Russland). Abschluss: Hochschulreife.

Forschung

Projekte

Publikationen

(Zeitschriften-) Aufsätze
Between statistical odds and future dreams: Biographical future drafts of young migrantsBetween statistical odds and future dreams: Biographical future drafts of young migrants The paper analyses the gaps between different constructions of biographical future projects in the field of education. It examines how migrant students, their teachers and a variety of consultants construct the migrant students’ professional and personal future and how these constructions are influenced by individuals’ knowledge about categorizations of migrants. The paper focuses on the laymen’s perception of statistical categorizations and reports, the discourses emerging around the (...) Das verwaltete LebenDas verwaltete LebenJung sein – älter werden: Zeitlichkeiten im Wandel – Skizze eines wissenschaftlichen NetzwerksSchilling, Elisabeth Schinkel, Sebastian (2016) Jung sein – älter werden: Zeitlichkeiten im Wandel – Skizze eines wissenschaftlichen Netzwerks , Zeitpolitisches Magazin‘Success is satisfaction with what you have’? - Biographical work-life balance of older female employees in public administration. Schilling, Elisabeth (2015) ‘Success is satisfaction with what you have’? - Biographical work-life balance of older female employees in public administration. , Gender, Work & Organization, 22 (5): 474-494.Transnational Biography: Reassessment of personal biographical experiences in internet forums among Russian migrants in GermanySchilling, Elisabeth (2014) Transnational Biography: Reassessment of personal biographical experiences in internet forums among Russian migrants in Germany , Inter, 7(1): 74-84Frayed Careers: Exploring Rhythms of Working LivesSchilling, Elisabeth Sabelis, Ida (2013) Frayed Careers: Exploring Rhythms of Working Lives , Gender, Work & Organizaton, 20 (2): 127-132Non-Linear Careers: Desirability and CopingSchilling, Elisabeth (2012) Non-Linear Careers: Desirability and Coping , Equality, Diversity and Inclusion: An International Journal, 31 (8), pp. 275-740.Diverse Zeiten – diverse Lebenswelten. Zur Methodik der Diversity-Erfassung durch Erfassung von Zeitpraktiken. Divers Times – Various Life-Worlds: On the Empirical Exploration of Diversity with Qualitative Assessment of Time Practices.Schilling, Elisabeth (2011) Diverse Zeiten – diverse Lebenswelten. Zur Methodik der Diversity-Erfassung durch Erfassung von Zeitpraktiken. Divers Times – Various Life-Worlds: On the Empirical Exploration of Diversity with Qualitative Assessment of TimMigrants and their Experiences of Time: Edward T. Hall RevisitedSchilling, Elisabeth Kozin, Alexander (2009) Migrants and their Experiences of Time: Edward T. Hall Revisited , Forum Qualitative Sozialforschung/ Forum: Qualitative Social Research, 10(1), zugegriffen am 15.02.2010 über: http://nbn-resolving.de/urn:Review. Britta Kalscheuer, Lars Allolio-Näcke (Hrsg., 2008). Kulturelle Differenzen begreifen. Das Konzept der Transdifferenz aus interdisziplinärer SichtSchilling, Elisabeth (2009) Review. Britta Kalscheuer, Lars Allolio-Näcke (Hrsg., 2008). Kulturelle Differenzen begreifen. Das Konzept der Transdifferenz aus interdisziplinärer Sicht , Forum Qualitative Sozialforschung/ Forum: Qualitative Social ReseaReview. Eva Senghaas-Knobloch (2008). Wohin driftet die Arbeitswelt?Schilling, Elisabeth (2009) Review. Eva Senghaas-Knobloch (2008). Wohin driftet die Arbeitswelt? , Feministische Studien, 27 (2), 344-345Future Concepts in Russia and Germany. Different approaches to planning in the global societySchilling, Elisabeth (2008) Future Concepts in Russia and Germany. Different approaches to planning in the global society , 21st Century Society, 3 (2), 131-142Projekt „Glückliches Leben“. Zum Zusammenhang von Zeitstrategien und Lebenszufriedenheit bei berufstätigen ElternSchilling, Elisabeth (2008) Projekt „Glückliches Leben“. Zum Zusammenhang von Zeitstrategien und Lebenszufriedenheit bei berufstätigen Eltern , Arbeit, 17, 51-65Time of Organizations, Time for Leaderhsip. On the Dynamics of Leadership Behaviours and Time StrategiesSchilling, Elisabeth Schilling, Jan (2008) Time of Organizations, Time for Leaderhsip. On the Dynamics of Leadership Behaviours and Time Strategies , Business Leaderhsip Review, 5(2), 1-12.It Is Easy to Measure TimeSchilling, Elisabeth (2008) It Is Easy to Measure Time , KronoScope, 8(2), 195-197Von kollektiven Zeitvorstellungen zur individuellen Zeitkollage. Qualitative Studie zur Entwicklung von ZeitvorstellungenSchilling, Elisabeth (2006) Von kollektiven Zeitvorstellungen zur individuellen Zeitkollage. Qualitative Studie zur Entwicklung von Zeitvorstellungen , Sozialwissenschaftliches Journal, 2, 105-130
Bücher/Monographien
Buchbeiträge
Unterbrochene Erwerbskarrieren und Frauenförderung in der öffentlichen VerwaltungUnterbrochene Erwerbskarrieren und Frauenförderung in der öffentlichen Verwaltung – ein (un)fairer KampfVerwaltete ZukunftVerwaltete Zukunft: Diskursive Ausgestaltung prospektiver Biografieentwürfe bei jungen Migrant_innenHappily Ever After? Time Strategies and the Life Satisfaction of Working ParentsSchilling, Elisabeth (2016) Happily Ever After? Time Strategies and the Life Satisfaction of Working Parents , Life Satisfaction: Determinants, Psychological Implications and Impact on Quality-of-LifeZukunftsentwürfe und Fremdheitsdiskurse: zur Konstruktion biografischer Projekte im BildungsfeldSchilling, Elisabeth (2016) Zukunftsentwürfe und Fremdheitsdiskurse: zur Konstruktion biografischer Projekte im Bildungsfeld , Arslan, Emre und Bozay, Kemal (Hrsg.): Bildungsungleichheit und Symbolische Ordnung in der Einwanderungsgesellschaft. Urban Development as a Theatre Play.Schilling, Elisabeth (2015) Urban Development as a Theatre Play. , Burlina, E.J.; Ilivickaja, L.G.; Kuzovenkova, J.A.; Golubinov, J.A.; (eds.): The City as a Theatre Stage, [????? ??? ?????]. Samara: Media book, S. 268-275. Krisen in krisenfesten Berufen: Karriereplanung und biografische Unsicherheit bei Beamten der öffentlichen VerwaltungSchilling, Elisabeth (2015) Krisen in krisenfesten Berufen: Karriereplanung und biografische Unsicherheit bei Beamten der öffentlichen Verwaltung , Lessenich, S. (Hrsg.): Routinen der Krise – Krise der Routinen, Bd. 37, Verhandlungen der Kongresse derDa fühlt man sich einfach nicht mehr willkommen: Übergänge zwischen Familien- und Berufsleben in öffentlichen VerwaltungenSchilling, Elisabeth (2014) Da fühlt man sich einfach nicht mehr willkommen: Übergänge zwischen Familien- und Berufsleben in öffentlichen Verwaltungen , Lorenzen, Jule-Marie; Schmidt, Lisa-Marian; Zifonun, Darius (Hrsg.): Grenzen und Lebenslauf: BeratInternetforen als transnationale Räume: Netzwerke der MigrationsexpertInnenSchilling, Elisabeth (2013) Internetforen als transnationale Räume: Netzwerke der MigrationsexpertInnen , Rehberg, Karl-Siegbert (Hrsg.): Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Biographische Work-Life-Balance im öffentlichen DienstSchilling, Elisabeth (2013) Biographische Work-Life-Balance im öffentlichen Dienst , Gourmelon, Andreas (Hrsg.): Personalmanagement im öffentlichen Sektor - Forschung für Ihre Praxis. Rehm-Verlag, S. 65-78.Future Chronotypes of Youth from Different European CitiesSchilling, Elisabeth (2012) Future Chronotypes of Youth from Different European Cities , Elena Burlina, Larisa Ilivizkaja, Julia Kuzovenkova (Eds.): The City And Time. Samara: Samara book publishing house, Vol. 2, S. 211-226Zerfranste Karrieren: Subjektiver Karriereerfolg und Wohlbefinden älterer ArbeitnehmerinnenSchilling, Elisabeth (2012) Zerfranste Karrieren: Subjektiver Karriereerfolg und Wohlbefinden älterer Arbeitnehmerinnen , Schröer, Norbert; Hinnenkamp, Volker; Kreher, Simone; Poferl, Angelika (Hrsg.): Lebensweltanalytische Ethnographie. Essen: Oldib,OrganisationstheorienSchilling, Elisabeth (2011) Organisationstheorien , Verwaltungsmanagement und Organisation (Hrsg. von Rainer Paulic), S. 65-89[Zeitstrategien in regionalen Kulturen]Schilling, Elisabeth (2010) [Zeitstrategien in regionalen Kulturen]Herausbildung russischer Zeitvorstellungen im Spannungsfeld der KulturenSchilling, Elisabeth (2008) Herausbildung russischer Zeitvorstellungen im Spannungsfeld der Kulturen , Karl-Siegbert Rehberg (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006Timing Leadership. Leadership styles and their time strategiesSchilling, Elisabeth (2007) Timing Leadership. Leadership styles and their time strategies , Morello, Gabrielle (Hrsg.): Retroscapes and Futurescapes. Temporal Tensions in Organizations. Palermo: GMA[Technische und soziale Innovationen in Deutschland und Russland] Инновации в России и Германии,Schilling, Elisabeth (2007) [Technische und soziale Innovationen in Deutschland und Russland] Инновации в России и Герм&#1072Organisationstheorien. 2. aktualisierte AuflageSchilling, Elisabeth () Organisationstheorien. 2. aktualisierte Auflage , Paulic, Rainer (Hrsg.): Verwaltungsmanagement und Organisation. Frankfurt: Verlag für Verwaltungswissenschaft, S. 67-91.
Bücher/Herausgeberschaften