Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation
hintergrund
Walter, Andrea

Prof.'in Dr. Andrea Walter

Lehre

Kontakt

Stellvertretende Studiengangsleitung MPM

Lehre

Fachbereich Allgemeine Verwaltung / Rentenversicherung
FachgruppeSozialwissenschaften
Fächer
  • Soziologie
  • Politikwissenschaft

Curriculum Vitae

seit 10/2018Professorin für Politikwissenschaft und Soziologie, HSPV NRW, Studienort Dortmund
2016-2018Projektmanagerin, Bertelsmann Stiftung – Programm Zukunft der Zivilgesellschaft, Gütersloh
2012-2016Wissenschaftliche Mitarbeiterin, WWU Münster – Institut für Politikwissenschaft (Lehrstuhl Deutsche und Europäische Sozialpolitik und Vergleichende Politikwissenschaft), Mitarbeit in verschiedenen Drittmittelprojekten (u.a. zu Frauen im NPO-Sektor, Soziale Innovationen, Public Governance, Soziale Unternehmen), Forschungsaufenthalte: Wirtschaftsuniversität Wien (2016), Stockholm School of Economics (2013), Georgetown University, Washington D.C. (2013)
2014Promotion in Politikwissenschaft, Graduate School of Politics, WWU Münster, mit Stipendien der Friedrich-Ebert- und der FAZIT-Stiftung, Carl Goerdeler Preis für kommunalwissenschaftliche Dissertationen (2016)
2009-2010Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Büro für Gleichstellung, WWU Münster
2009Abschluss MA (Politikwissenschaft, Öffentliches Recht, Kommunikationswissenschaft), WWU Münster
aktuelle ForschungsprojekteSROI - Stärkung des Ehrenamts für die Sicherung lokaler Daseinsvorsorge (BMBF-Förderlinie "Kommunen Innovativ", 2021-2024), Studie "Wert des bürgerschaftlichen Engagements in NRW" (Auftrag FDP-Landtagsfraktion NRW, 2019)
ForschungsinteressenZivilgesellschaftsforschung (Governance, Engagementforschung), Lokale Politikforschung (lokale Politik und Demokratie, politische Interessenvertretung, Bürgerbeteiligung), Gender und Diversity
Tätigkeiten in Hochschule & Wissenschaftstellv. Studiengangsleitung MPM, HSPV NRW, Mitglied der Forschungskommission der HSPV NRW, Gutachterin, u.a. für BMBF, BMEL, Stiftung Mercator, Reviewerin, u.a. für Bristol University Press, Koordinatorin der Jury "Beste Abschlussarbeit im BA und MA" am IfPol, WWU Münster
Tätigkeiten in Praxis & TransferSprecherin AG Zivilgesellschaftsforschung, BBE Berlin, Mitglied Kuratorium Stiftung Bürgermut, Berlin, Mitglied Auswahlausschuss Friedrich Ebert Stiftung, Mitglied im Beirat Kompetenzzentrum Bürgerbeteiligung, Mitglied Forum Zivilgesellschaftsdaten (ZiviZ im Stifterverband, gefördert durch das BMFSFJ), stellv. Vorsitzende Förderverein Zivilgesellschaftsforschung, Maecenata-Institut
NetzwerkeISTR - International Society for Third Sector Research, AK FES Bürgergesellschaft und Demokratie, Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, ZEUGS - Zentrum für Europäische Geschlechterstudien, WWU Münster

Publikationen

Bücher/Monographien
Buchbeiträge
Politikfeldanalyse: Ziel, Vorgehen und PraxismehrwertWalter, A. (2021). Politikfeldanalyse: Ziel, Vorgehen und Praxismehrwert. In Winter, T. (Hrsg.). Staat und Gesellschaft. Soziologische und politologische Grundlagen öffentlicher Verwaltung (S. 343-367). Frauen in sozialen Dienstleistungsberufen: Verliererinnen der neuen Wohlfahrtsstaatlichkeit?Paul, Franziska/Walter, Andrea (2019): Frauen in sozialen Dienstleistungsberufen: Verliererinnen der neuen Wohlfahrtsstaatlichkeit? In: Zimmer, Annette/Freise, Matthias (Hrsg.): Zivilgesellschaft und Wohlfahrtsstaat im Wandel. Akteure, Strategien und Handlungsfelder. SpringerVS: Wiesbaden.Mit passgenauen Governance-Regimes komplexe lokale Probleme bewältigen. Das Beispiel des Pakts für Pirmasens.Walter, Andrea (2019): Mit passgenauen Governance-Regimes komplexe lokale Probleme bewältigen. Das Beispiel des Pakts für Pirmasens. In: Möltgen-Sicking, Kathrin/Winter, Thorben (Hrsg.): Governance. Eine Einführung in Grundlagen und Politikfelder. SpringerVS: Wiesbaden, S. 65-86.Flexible Beschäftigung: Fluch oder Segen für NPO-Führungsfrauen mit familiären Pflichten?Paul, Franziska/Walter, Andrea (2017): Flexible Beschäftigung: Fluch oder Segen für NPO-Führungsfrauen mit familiären Pflichten? In: Theuvsen, Ludwig/Andeßner, René/Gmür, Markus/Greiling, Dorothea (Hrsg.): Nonprofit-Organisationen und Nachhaltigkeit. Wiesbaden: Springer Gabler, 377-386.Soziale Innovation. Auf die Verwaltung kommt es an!Walter, Andrea/Zimmer, Annette (2016): Soziale Innovation. Auf die Verwaltung kommt es an! In: Kersting, Norbert: Urbane Innovation. Wiesbaden: SpringerVS.How Prevention Visits Improve Local Child Protection. Walter, Andrea/Gluns, Danielle (2016): Münster: How Prevention Visits Improve Local Child Protection. In: Brandsen, Taco/Cattacin, Sandro/Evers, Adalbert/Zimmer, Annette: Social Innovations in the Urban Context. New York: Springer International Publishing, pp. 265-272.Lokale Lobbyisten oder Mitgestalter der Politik vor Ort? Wie Akteure organisierter Zivilgesellschaft auf lokaler Ebene ihre Rolle als politische Interessenvermittler verstehen.Walter, Andrea (2016): Lokale Lobbyisten oder Mitgestalter der Politik vor Ort? Wie Akteure organisierter Zivilgesellschaft auf lokaler Ebene ihre Rolle als politische Interessenvermittler verstehen. In: Bitzegeio, Ursula/Mittag, Jürgen/Winterberg, Lars (2015): Der politische Mensch. Akteure gesellschaftlicher Partizipation im Übergang zum 21. Jahrhundert. Bonn: Dietz, S.257-283.Nailing two Jellos to the Wall: Civil Society and Innovative Public Administration. Freise, Matthias/Paulsen, Friedrich/Walter, Andrea (2015): Nailing two Jellos to the Wall: Civil Society and Innovative Public Administration. In: Freise, Matthias, Paulsen, Friedrich, Walter, Andrea (2015): Civil Society and Innovative Public Administration. Baden-Baden: Nomos, S. 13-38. Civil Society and Innovative Public Administration: Lessons Learned.Freise, Matthias/Paulsen, Friedrich/Walter, Andrea (2015): Civil Society and Innovative Public Administration: Lessons Learned. In: Freise, Matthias/Paulsen, Friedrich/Walter, Andrea (2015): Civil Society and Innovative Public Administration. Baden-Baden: Nomos, S. 379-392.Shaping Partnership with Informal Rules and Common Values: How Civil Society and Public Administration Interact in Participatory Governance. Lessons from Germany and the US.Walter, Andrea (2015): Shaping Partnership with Informal Rules and Common Values: How Civil Society and Public Administration Interact in Participatory Governance. Lessons from Germany and the US. In: Freise, Matthias/Paulsen, Friedrich/Walter, Andrea (2015): Civil Society and Innovative Public Administration. Baden-Baden: Nomos, S. 238-264.MünsterBoadu, Patrick/Gluns, Danielle/Rentzsch, Christina/Walter, Andrea/Zimmer, Annette (2014): Münster, in: Evers, Adalbert/Ewert, Benjamin/Brandsen, Taco (eds.): Social innovations for social cohesion. Transnational patterns and approaches from 20 European Cities. EMES European Research Network. Liege (e-book, ISBN: 978-2-930773-00-1 )ZivilgesellschaftWalter, Andrea (2014): Zivilgesellschaft. In: SGK NRW (Hrsg.): Städtepartnerschaften. Eine Handreichung für Praktiker. SGK-Schriftenreihe, Band 32, Düsseldorf, S. 46-47.
(Zeitschriften-) Aufsätze
Hat die Corona-Pandemie das bürgerschaftliche Engagement verändert? Walter, A. & Freise, M. (2021). Hat die Corona-Pandemie das bürgerschaftliche Engagement verändert?E-Paperreihe "Demokratie im Ausnahmezustand“ der Friedrich-Ebert-Stiftung Wenn Freiwillige für Führungspositionen in der Feuerwehr fehlen: Herausforderungen aus Sicht von Aktiven und Handlungsempfehlungen für Kommune und FeuerwehrWalter, Andrea/Schönfeld, Annika (2021): Wenn Freiwillige für Führungspositionen in der Feuerwehr fehlen: Herausforderungen aus Sicht von Aktiven und Handlungsempfehlungen für Kommune und Feuerwehr. In Der Öffentliche Dienst 10/2021, S. 241-249.Was kann ein Staat tun, wenn seine Bürger ihn nicht anerkennen?Walter, Andrea (2020): Was kann ein Staat tun, wenn seine Bürger ihn nicht anerkennen? In: Deutsches Polizeiblatt, 4.2020, S. 3-7.Besser geht’s nicht? Geschlechterverhältnisse in Führungs-, Kontroll- und Beratungsgremien in Nonprofit-Organisationen in Deutschland – Ergebnisse einer Online-Befragung.Paul, Franziska/Walter, Andrea (2016): Besser geht’s nicht? Geschlechterverhältnisse in Führungs-, Kontroll- und Beratungsgremien in Nonprofit-Organisationen in Deutschland – Ergebnisse einer Online-Befragung. ZEUGS-Working Paper No. 9/2016.Mehr Augenhöhe wagen! Wie fördern (Unternehmens-)Stiftungen in Deutschland Sozialunternehmer? Eine Untersuchung.Bräuer, Stephanie/Walter, Andrea (2015): Mehr Augenhöhe wagen! Wie fördern (Unternehmens-)Stiftungen in Deutschland Sozialunternehmer? Eine Untersuchung. In: Stiftung&Sponsoring, Ausgabe 4/2015, S.16-17.Wie Policy Entrepreneure soziale Innovationen umsetzen. Zwei Fallbeispiele aus der Kommune.Gluns, Danielle/Walter, Andrea (2014): Wie Policy Entrepreneure soziale Innovationen umsetzen. Zwei Fallbeispiele aus der Kommune. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen "Stadt - Ort sozialer Innovation". Heft 2/2014. S. 69-79.Zwei Seiten einer Medaille: Warum soziale Innovationen die Zivilgesellschaft benötigen.Walter, Andrea (2014): Zwei Seiten einer Medaille: Warum soziale Innovationen die Zivilgesellschaft benötigen. In: npoR - Zeitschrift für das Recht der Non-Profit-Organisationen. 1/2014. S. 19-22 Does Informality Matter in German Local Policy-Making? Walter, Andrea (2013): Does Informality Matter in German Local Policy-Making? In: German Policy Studies, Vol. 9, No. 1, pp. 69-102. [peer-reviewed]Soziale Innovationen als Mittel zur Stärkung sozialen Zusammenhalts in europäischen Kommunen.Walter, Andrea (2013): Soziale Innovationen als Mittel zur Stärkung sozialen Zusammenhalts in europäischen Kommunen. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung 6/2013, S. 321-324.
Bücher/Herausgeberschaften
Rezensionen