Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Betrug an Senioren HSPV-Experte zu Gast beim WDR

Von Pressestelle HSPV NRW in den Medien Lehrende
© HSPV NRWProf. Dr. Stefan Kersting zu Gast im Studio Essen
Prof. Dr. Stefan Kersting zu Gast im Studio Essen

Prof. Dr. Stefan Kersting gibt wichtige Hinweise zum Thema „Senioren-Betrug"

In den vergangenen Wochen sind im Ruhrgebiet zahlreiche Senioren Trickbetrügern zum Opfer gefallen und wurden so um große Summen Bargeld und Schmuck gebracht. Mithilfe eines „Schockanrufs“, bei dem sich die Betrüger als Angehörige der potenziellen Opfer sowie als Polizeibeamte oder Ärzte ausgeben, bitten sie die Senioren um Geld, das dringend für eine COVID-19-Behandlung benötigt wird. Die Polizei warnt eindringlich vor solchen Anrufen und setzt auf Präventionsarbeit.

Zu diesem aktuellen Thema hat sich Prof. Dr. Stefan Kersting, Lehrender für Kriminalistik, Kriminologie und Kriminaltechnik an der Abteilung Gelsenkirchen, am 2. Dezember 2020 im Rahmen eines Beitrags und in einem anschließenden Interview während der Lokalzeit Ruhr geäußert.

Der Beitrag und das Interview sind noch bis zum 9. Dezember 2020 online in der Mediathek verfügbar.

Mehr zu HSPV NRW in den Medien
HSPV NRW in den Medien

Cop Culture Entwicklungen in NRW

Im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe #KASkonkret der Konrad-Adenauer-Stiftung hat ein Experte der HSPV NRW über das hochaktuelle Thema "Rassismus bei der Polizei" gesprochen