Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Sondernewsletter Corona Verlängerung des Weihnachtsmoratoriums

Von Präsidiumsbüro Corona-Newsletter
© HSPV NRW
Interview: HSPV-Präsident Martin Bornträger zur Fortführung der Online-Lehre

Video-Interview mit Präsident Martin Bornträger zur Fortführung der Online-Lehre

Wie bereits im letzten Newsletter angekündigt, möchten wir nachfolgend die Beschlüsse für den Studienbetrieb ab dem 19. Januar 2022 bekannt geben.
 

Das Weihnachtsmoratorium wird bis zum 15. Februar 2022 verlängert.
Näheres dazu wird vom Präsidenten der HSPV NRW, Martin Bornträger, im Video als auch weiter unten erläutert.


Fortführung des Weihnachtsmoratoriums

Aufgrund der sehr hohen Infektionszahlen in der Gesellschaft, aber auch an der HSPV NRW, hat sich das Präsidium dazu entschieden, das bisherige Weihnachtsmoratorium bis zum 15. Februar 2022 zu verlängern.

Wie der Studienbetrieb nach dem 15. Februar 2022 fortgeführt wird, wird weiterhin lageangepasst und zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Die Entscheidung darüber wird wieder rechtzeitig kommuniziert werden. Ziel wird es immer sein, zu einer größeren Präsenz zurückzukehren – aber nur, wenn die pandemische Lage dies auch zulässt.


Homeoffice

Für die Verwaltung behält die aktuelle Homeoffice-Regelung (Aussetzen des Antragsverfahrens unter Anwendung der DV mobiles Arbeiten) ihre Wirkung. Homeoffice-Möglichkeiten sind also weiterhin großzügig zu nutzen.


Um das Infektionsgeschehen vor allem auch innerhalb der HSPV NRW verlässlich zu beurteilen, bitten wir Sie jedoch weiterhin, im Falle eines Corona-Verdachts und/oder einer Erkrankung um Mitteilung an die Funktionsadresse des Corona-Fallmanagements.

Auch Studierende im Training oder in der Praxis werden gebeten, sich weiterhin entsprechend der oben genannten Vorgehensweise zu melden.
 

Informationen zu Testmöglichkeiten und weiteres Wissenswertes finden Sie hier.

Auf den Corona-Seiten der HSPV NRW steht Ihnen zudem eine Übersicht der bisherigen Corona-Newsletter des Präsidiumsbüros zur Verfügung.

Kontakt

Mehr zu Corona-Newsletter