Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Online-Reihe (Teil 2/3) Unterstützung in Zeiten von Corona

Von Soziale Ansprechpartner/innen Interessenvertretungen Soziale Ansprechpartner
© Sheraz & Lisa - stock.adobe.com© Sheraz & Lisa - stock.adobe.com
© Sheraz & Lisa - stock.adobe.com

Beiträge der Gleichstellung, der Sozialen Ansprechpartner und der Studierendenberatung

Die Corona-Pandemie löst bei vielen Menschen Verunsicherung und gemischte Gefühle aus. Sei es die kurzfristige Umstellung auf Online-Lehre, das Arbeiten im Homeoffice mit gleichzeitiger Kinderbetreuung und Homeschooling oder die Sorge um Angehörige, die zur Risikogruppe zählen – die Krise bringt enorme Herausforderungen mit sich und stellt unseren Alltag auf den Kopf.

Um Sie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, haben die Gleichstellungsbeauftragten, die Sozialen Ansprechpartner und die Studierendenberatung der HSPV NRW kurze Beiträge zur aktuellen Corona-Krise mit Bezug zu ihren jeweiligen Fachgebieten verfasst

Den zweiten Artikel hat Daniel Belavic als Vertreter der Sozialen Ansprechpartner verfasst.


 

II. Füreinander da sein in Zeiten von Corona

Von null auf hundert hat sich der Alltag der meisten Familien geändert, ohne dass wir selbst Einfluss darauf hatten. Die Corona-Pandemie stellt uns vor große Herausforderungen, die wir nur gemeinsam bewältigen können. Keine Frage, dass es bei diesem Ausnahmezustand zu Problemen kommt. Die ungewohnte Situation kann Stress erzeugen; ungewohnte Gefühle stellen sich ein, bis hin zu Angst. Konflikte können sich zuspitzen.

Was tun, wenn in solchen Zeiten wichtige Entscheidungen zu treffen sind, etwa am Arbeitsplatz, in der Beziehung oder im Studium? Auch wenn Sie Ihren Mitmenschen nicht von Angesicht zu Angesicht nahe sein können, sprechen Sie Ärger an, noch bevor die Situation eskaliert. Scheuen Sie sich nicht, Unterstützung zu suchen, wenn Sie Hilfe benötigen. Fassen Sie Mut, nutzen Sie Ihr Telefon und Videochats oder schreiben Sie eine E-Mail.

Wir, als Ihre Sozialen Ansprechpartner, sind weiterhin für Sie da.

Weitere Beiträge der Reihe

Mehr zu Interessenvertretungen