Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Online-Graduierung Virtuelle Abschlussfeier für Mastergraduierte

Von Prof. Dr. Andrea Walter Master MPM Veranstaltungen
© mnirat - stock.adobe.com

Erster Abschlussjahrgang aus Bielefeld verabschiedet

Kurz vor Beginn der Graduiertenfeier erscheinen immer mehr Video-Kacheln im Zoom-Meeting: 85 Angehörige der HSPV NRW trafen sich am 12. März 2021 erstmals virtuell, um die 41 Masterabsolventinnen und -absolventen des 2018er Jahrgangs offiziell zu verabschieden; darunter unter anderem das Präsidium der Hochschule, Lehrende des Masterstudiengangs und Verwaltungsbeschäftigte, die Abteilungsleiter der drei MPM-Studienorte sowie Vertreterinnen und Vertreter der Landesfinanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.
Erstmals waren im aktuellen Abschlussjahrgang auch Masterstudierende aus Bielefeld vertreten. Der Studienort war im Jahr 2018 ergänzend zu Köln und Gelsenkirchen hinzugekommen.

Der Studiengangsleitung und dem Team des Masterbüros war es ein Anliegen, die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen nicht ohne eine gebührende Verabschiedung zu entlassen. Da eine Zeugnisübergabe in Präsenz aufgrund der aktueller Corona-Lage nicht möglich war, organisierten Claudia Theilacker und Özlem Cesmeci, mit Unterstützung von Laura Kucharzewski (HSPV-Veranstaltungsmanagement) und Britta Mertens (Mobiles Medienlabor), eine virtuelle Veranstaltung, die ein vielfältiges Programm bereithielt.

Die MPM-Studiengangsleitung, Prof. Dr. Patrick Sensburg und Prof. Dr. Andrea Walter, würdigte die große Leistung der Absolventinnen und Absolventen, die das weiterbildende Masterstudium neben Beruf und Privatleben in zweieinhalb Jahren mit Bravour gemeistert hatten.
NRW-Innenminister Herbert Reul richtete sich in einem schriftlichen Grußwort an die Graduierten, indem er ihre eingesetzte Kraft und die investierte private Zeit für die öffentliche Verwaltung lobte.
„Sie werden gebraucht“, machte HSPV-Präsident Martin Bornträger anschließend in seiner Ansprache deutlich: „Sehr gut ausgebildete Führungskräfte sind gefragter denn je!“ Auch Stefan Lorenz, Ministerialrat im Finanzministerium NRW, wandte sich an die Absolventinnen und Absolventen. Er beglückwünschte sie zu ihrer Leistung und lobte gleichzeitig die gute Zusammenarbeit mit der HSPV NRW. So absolvierten 2018 erstmals neun Beschäftigte der Finanzverwaltung NRW, die im Rahmen eines Talent-Förderprogramms ausgewählt wurden, den MPM.

Im Anschluss an die Ansprachen folgte der lang ersehnte Augenblick für die Absolventinnen und Absolventen: Sie öffneten die zuvor verschickten Briefumschläge mit den Zeugnissen und stießen gemeinsam an – die Teilnehmenden hielten dafür jeweils ein zuvor gefülltes Sektglas bereit. Ergänzt wurde der virtuelle Festakt durch eine musikalisch unterlegte Präsentation mit allen Absolventinnen und Absolventen und Ihren Masterarbeitstiteln.
Zudem wurde Felix Alexander Küttner von Mechthild Siegel, Vorsitzende des Masterausschusses, für seine Bestnote von 1,2 als Jahrgangsbester mit einem Büchergutschein ausgezeichnet.

Die Studierendenvertreterinnen und -vertreter der drei Standorte, Benjamin Kamphausen (Bielefeld), Yvonne Forytta und Katrin Borowiak (Gelsenkirchen) sowie Philip Wilhelmstrop (Köln), blickten abschließend noch einmal auf ihre Zeit an der HSPV NRW: „Der Austausch über Behördengrenzen hinweg war besonders. Davon haben wir alle profitiert“, betonte Philip Wilhelmstrop und Katrin Borowiak resümierte, dass es trotz Corona und Online-Lehre an Unterstützung und Motivation nicht gefehlt habe.

In Breakout-Rooms – aufgeteilt nach Studienorten – ging es dann noch ein letztes Mal zurück in den Kursverbund. Hier klang die erste digitale Absolventenveranstaltung der HSPV NRW dann zu jeweils unterschiedlichen Zeiten langsam aus.

Mehr zu Master