Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Forschungskolleg Online-Partizipation Erneut kooperative Promotion erfolgreich abgeschlossen

Von Prof. Dr. Harald Hofmann Forschung und Transfer PolPa
©Mariakray - stock.adobe.com

Nachdem Nicole Najemnik zu Beginn dieses Jahres als erste Doktorandin der HSPV NRW ihre kooperative Promotion im Forschungskolleg Online-Partizipation erfolgreich abgeschlossen hat, konnte auch Thomas Weiler sein Promotionsvorhaben zum Doktor Juris mit Erfolg beenden

Die Promotionsvorhaben werden seit geraumer Zeit von der HSPV NRW in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf fachlich betreut.

Nach Vorlage der Dissertationsschrift zum Thema „Rechtliche Voraussetzungen für verbindliche kommunale elektronische Partizipation in Nordrhein-Westfalen“ wurde Herr Weiler zum Rigorosum geladen, welches er erfolgreich bestand.

Herr  Weiler konnte unterdessen sein Promotionsvorhaben zum Doktor Juris im Rahmen der kooperativen Promotion erfolgreich zum Abschluss bringen. Nach Publikation der Dissertation hat Thomas Weiler die Promotionsurkunde erhalten und ist nun Dr. jur.

Mehr als vier Jahren war Herr Weiler als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HSPV NRW in Köln beschäftigt. Während dieses Zeitraums erstellte er seine Doktorarbeit unter wissenschaftlich-fachlicher Betreuung von Prof. Dr. Frank Bätge, Lehrender an der Abteilung Köln. Gutachter seitens der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf waren Prof. Dr. Martin Morlok und Prof. Dr. Lothar Michael.

Die kooperative Promotion wurde im Rahmen des NRW-Forschungskollegs Online-Partizipation realisiert. Herr Weiler ist seit August 2021 als hauptamtlicher Dozent an der HSPV NRW, Abteilung Köln, tätig.

Prof. Dr. Frank Bätge (links) und Dr. Thomas Weiler (Foto: Gerke, HSPV NRW)
Mehr zum Thema
Mehr zu Forschung und Transfer