Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

Hochschultag 2022Veranstaltungsbericht

HSPV-Präsident Martin Bornträger begrüßte die Teilnehmenden des Hochschultags 2022 am Studienort Duisburg
HSPV-Präsident Martin Bornträger begrüßte die Teilnehmenden des Hochschultags 2022 am Studienort Duisburg

Großer Andrang am Hochschultag: Die HSPV NRW konnte am 24. und 25. November 2022 knapp 300 Teilnehmende am neuen Studienort Duisburg Mitte (Quartier 1 der Duisburger Freiheit) begrüßen

Unter dem Motto „Chancen und Wege der HSPV NRW in herausfordernden Zeiten“ trafen sich Mitglieder und Angehörige der Hochschule, um sich nach der Corona-Pandemie gemeinsam zu aktuellen Fragestellungen auszutauschen. Neben Themen, die für die HSPV NRW spezifisch sind, stand das Miteinander im Vordergrund. Vier Vorträge, 16 Workshops und ein unterhaltendes Abendprogramm ermöglichten sowohl inhaltliche Diskussionen als auch das gemütliche Beisammensein.

Im Laufe der beiden Tage sprachen NRW-Innenminister Herbert Reul, Dr. Marco Kuhn (Landkreistag NRW), Falk Schnabel (Polizeipräsident Köln) und Felicia Tepper (Landesstudierendensprecherin der HSPV NRW) über die Entwicklung der Hochschule und die aktuellen Herausforderungen des öffentlichen Dienstes. In den Workshops wurden Trends und Perspektiven für Veränderungen in Lehre, Forschung, Verwaltung und Studium beleuchtet.

So konnten Teilnehmende mithilfe von VR-Brillen den taktischen Einsatz von Tasern oder eine digitale Unfallortaufnahme ausprobieren. Ein weiterer Workshop widmete sich dem Thema New Work – einer neuen Arbeitswelt, in der Selbstverwirklichung und Sinnstiftung im Vordergrund stehen. Auch die Bereiche Forschung oder digitale Prüfungen lockten zahlreiche Teilnehmende in die Workshopräume. Ausblicke auf die künftige Arbeit des Fachbereichs AV/R, das Lehrfeld des Masters of Public Management (MPM), der Einsatz von Gamification sowie Feedback in der Lehre und die Zukunft der Online-Lehre komplettierten das breite Angebot, ebenso wie Workshops zu den Themen Prozessmanagement, Haltung, Bürokratieabbau oder betriebliches Gesundheitsmanagement.

Im Zuge der Tagung konnten die Teilnehmenden außerdem den neuen Studienort Duisburg kennenlernen, die moderne Ausstattung der Kursräume während der Workshops testen, Gespräche im Foyer führen oder sich in eine der vielfältigen Räumlichkeiten zurückziehen. Zudem verlieh Präsident Martin Bornträger den ersten Lehrpreis der HSPV NRW für herausragende Lehrveranstaltungen.

Seit 2008 richtet die HSPV NRW regelmäßig den Hochschultag aus. Er hat sich als eine der wichtigsten Veranstaltungen etabliert und findet alle zwei Jahre statt. Der letzte Hochschultag wurde im April 2018 in der Fortbildungsakademie Mont-Cenis in Herne durchgeführt. Die für 2020 angesetzte Veranstaltung musste pandemiebedingt abgesagt werden. Wie groß nach den vier Jahren Pause das Bedürfnis nach einem persönlichen und studienortübergreifenden Austausch war, zeigte sich nicht zuletzt an der hohen Zahl an Anmeldungen.

Eine Dokumentation der Tagung wird zeitnah auf der Homepage der HSPV NRW veröffentlicht. Die Hochschulöffentlichkeit hat damit die Möglichkeit, sich über die Ergebnisse der Veranstaltung umfassend zu informieren.