Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

HSPV NRW für 320 Dollar Neue Monopoly Stadt-Edition

Von Pressestelle Presse
© PR-Fotografie KöhringMr. Monopoly übergibt das HSPV-Straßenfeld an Hochschulpräsident Martin Bornträger
Mr. Monopoly übergibt das HSPV-Straßenfeld an Hochschulpräsident Martin Bornträger

Hochschule mit Straßenfeld bei Gelsenkirchener Monopoly-Edition vertreten

Die Macher des erfolgreichsten Brettspiels aller Zeiten, Monopoly, geben eine neue Edition der Stadt Gelsenkirchen heraus. Neben verschiedenen Bildungseinrichtungen ist auch die HSPV NRW mit einem eigenen Straßenfeld vertreten, das 320 Monopolydollar kostet. 100 Dollar erhalten Spielerinnen und Spieler zudem, wenn sie beim Ziehen der entsprechenden Ereigniskarte für ihre hervorragenden Bachelorarbeiten ausgezeichnet werden.

„Was viele nicht wissen – Monopoly wurde 1904 als 'Landlord's Game', also als Vermieterspiel erfunden. Die Amerikanerin Lizzie Maggi wollte damit auf die Gefahren des Monopols und auf Themen wie Ungerechtigkeit und Ungleichheit hinweisen. So gesehen passt es gut zu unserer Hochschule“, erklärt Martin Bornträger, Präsident der HSPV NRW, bei der Übergabe der Gelsenkirchener Edition des Kultspiels. Denn der Auftrag der HSPV NRW bestehe darin, durch ein qualitativ hochwertiges Studium für den öffentlichen Dienst zum Funktionieren eines modernen, gerechten und sicheren Staates zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger beizutragen.

Die neue Monopoly Stadt-Edition ist ab sofort im Handel erhältlich und beinhaltet bekannte Gelsenkirchener Orte und Sehenswürdigkeiten, wie den Nordsternpark, die Zeche Consol, das Musiktheater oder die Veltins-Arena. Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt wichtiger Gelsenkirchener Institutionen sowie des Düsseldorfer Spieleverlags Winning Moves.

Mehr zu Presse