Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

Hinweise zum HygienekonzeptCorona-Pandemie

Informationen zum aktuellen Hygienekonzept der HSPV NRW

Link hinterlegt
Hygienekonzept

Hochleistungslüfter der Firma Trotec, TAC V+

Die HSPV NRW verfügt über Hochleistungslüfter in jedem Kurs- und Aufenthaltsraum sowie in den Bibliotheken. Damit werden Bakterien und Viren aus der Luft gefiltert, die sich im Raum verteilt haben.
 

Spuckschutzwände

In jedem Kurs- und Aufenthaltsraum sind zwischen allen Plätzen Spuckschutzwände angebracht, die verhindern, dass Aerosole auf kurzer Distanz zur Sitznachbarin beziehungsweise zum Sitznachbarn gelangen können. Auch die Bibliotheken sind mit Spuckschutzwänden zur Kontaktvermeidung bei der Ausleihe und Rückgabe von Medien ausgestattet. Zudem sind mindestens die Verwaltungsbüros, in denen es zu Studierendenkontakt kommt, mit Spuckschutzwänden ausgestattet.
 

Desinfektionsmöglichkeiten

In Eingangs- und Durchgangsbereichen sowie auf den Toiletten befinden sich Desinfektionsmittelspender zur regelmäßigen Desinfektion der Hände.
 

Schwangere und stillende Mütter (Online-Zuschaltung)

Schwangeren und stillenden Müttern wird die Möglichkeit der Online-Zuschaltung eröffnet. Für schwangere oder stillende Verwaltungsmitarbeiterinnen besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten.
 

Online-Zuschaltung

Im Falle einer bestätigten Corona-Infektion und während der Abklärung der Infektion (Wartefrist, bis das PCR-Testergebnis vorliegt), ist eine Online-Zuschaltung sowohl für Studierende als auch für Lehrende möglich. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die örtliche Verwaltung. Für Verwaltungsmitarbeitende, die in Isolation oder Quarantäne sind, besteht die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten.
 

Hinweise mit Verhaltensregeln

Auf sämtlichen Gängen der Gebäude der HSPV NRW sind entsprechende Hinweise zur richtigen Verhaltensweise zu finden.
 

Dezentrale Corona-Fallbearbeitung

Corona-Erkrankungen beziehungsweise Verdachtsfälle bei Beschäftigten und Studierenden der HSPV NRW werden dezentral erfasst.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist auch während der Lehrveranstaltung für Studierende nicht mehr verpflichtend. Gleichwohl ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zum eigenen und allgemeinen Schutz auf freiwilliger Basis möglich.

Kontakt

Präsidiumsbüro

Funktionspostfach für Anfragen an das Präsidium der HSPV NRW