Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

HSPV Aktuell Juni 2020 Der Newsletter ist da!

Von Newsletter-Redaktion Newsletter
https://pixabay.com/de/Foto: https://pixabay.com/de/
Foto: https://pixabay.com/de/

Seit mittlerweile elf Jahren erscheint der Newsletter "HSPV Aktuell" an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW. Er informiert seine Leserinnen und Leser monatlich über hochschulrelevante Themen.


Liebe Leserin, lieber Leser,

knapp vier Jahre ist es mittlerweile her, dass ich in der Juli-Ausgabe des Newsletters, zu Beginn meiner Tätigkeit als Kanzlerin der HSPV NRW, erstmalig ein persönliches Vorwort an Sie gerichtet habe. Heute nutze ich diesen Kommunikationsweg, um mich am Ende meiner Amtszeit von den Leserinnen und Lesern des Newsletters zu verabschieden. Zum 2. Juli 2020 werde ich unsere Hochschule verlassen und ins NRW-Innenministerium wechseln, um als Referatsleiterin in Abteilung 5 für die Themen Haushalt, EPOS und Controlling zuständig zu sein.

Wenn ich meine Amtszeit Revue passieren lasse, fallen mir viele besondere Ereignisse und Meilensteine ein – hierzu zählen unter anderem unsere Liegenschaftsstrategie, die große Zahl der unbefristeten Einstellungen und Übernahmen, das Personalentwicklungskonzept und die Umbenennung in Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW zum 1. Januar 2020.
Unsere Hochschule hat in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Ich bin dankbar, ein Teil davon gewesen zu sein und einige dieser Meilensteine als Mitglied des Präsidiums mit auf den Weg gebracht zu haben.

Neben den Schwerpunkten in den Bereichen Personal, Liegenschaften, Organisation, IT und Finanzen, die sich durch meine Tätigkeit als Kanzlerin gewissermaßen automatisch ergeben haben, wurde das Thema „Führung“ zu einem weiteren Schwerpunkt während meiner Zeit an der HSPV NRW. Trotz der Dezentralität unserer Hochschule war es mir immer wichtig, die Verwaltung zusammenzuhalten und ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen. Ich habe stets versucht, Brücken zu bauen – für die Kolleginnen und Kollegen untereinander, aber auch zwischen der Lehre und der Verwaltung sowie zwischen der Zentrale und den Studienorten. Nur so können eine gute Zusammenarbeit, vertrauensvolle Kommunikation, Verständnis und ein respektvoller Umgang miteinander entstehen.

Ich möchte mich bei allen Hochschulangehörigen für die vergangen vier Jahre und die gute Zusammenarbeit bedanken. Der Abschied fällt mir alles andere als leicht und ich hoffe sehr, dass ich einige von Ihnen in Zukunft wiedersehen werde!


Ihre

Hanna Ossowski
Kanzlerin der HSPV NRW

 

Zugehörige Dateien

Mehr zu Newsletter