Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

Bildschirmzeiten von Kindern und JugendlichenHinweise zur Mediennutzung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung spricht allgemeine Empfehlungen für Bildschirmzeiten von Kindern und Jugendlichen aus

Smartphones, Fernsehen und Tablets werden häufig verteufelt, denn Eltern sind oft unsicher, was sie ihren Kindern erlauben dürfen und was nicht. Als Betrieblicher Gesundheitsberater und in meinen anderen Funktionen erreichen mich immer wieder verschiedene Anfragen über mögliche maximale Bildschirmzeiten von Kindern und Jugendlichen.

Leider gab es bisher keine verlässlichen Auskünfte und Informationen oder gut lesbare Zusammenfassungen. Das hat sich inzwischen geändert: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) spricht allgemeine Empfehlungen nach Altersgruppen aus.

Weitere Informationen und Hinweise zu den maximalen Bildschirmzeiten für Kinder und Jugendliche finden Sie auf der Website der Fernsehsendung „Quarks“:

zur Website