Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Digitale Medien während der Corona-Krise Veränderungen im Bereich der digitalen Medien

Von Anika Hering Bibliotheken
Foto: https://pixabay.com/de/ (Bearbeitung: HSPV NRW)
Foto: https://pixabay.com/de/ (Bearbeitung: HSPV NRW)

Im Zuge der Corona-Krise ist es auch im Bereich der digitalen Medien der Hochschulbibliothek zu einigen Veränderungen gekommen.

Ein Großteil der Medien ist für alle Mitglieder der HSPV NRW von zu Hause aus verfügbar. Voraussetzung für den Heimzugriff ist das Einrichten des Proxy-Servers der Hochschule.

Nachdem Sie den Proxy-Server für den Heimzugriff eingerichtet haben, werden Sie einmalig pro Browsersession - bei Besuch einer der freigegebenen Seiten - aufgefordert, sich zu authentifizieren. Es taucht ein kleines Pop-up-Fenster auf einem leeren Bildschirm auf, in das Sie folgende Daten eingeben müssen:

Nutzername:  Ihre HSPV-Kennung (z.B.: s010123)
Passwort: Ihr HSPV-Passwort

E-BooksDatenbanken E-ZeitschriftenAnleitung Einrichtung Proxy-Server

Nicht über den Proxy-Server zugänglich

Nicht über den Proxy-Server zugänglich Registrierung notwendig!

Studierende müssen sich mit der E-Mail-Adresse ihrer Kommune bzw. ihres öffentlichen Arbeitgebers anmelden.
Lehrbeauftragte müssen sich mit ihrer HSPV-Mail-Adresse registrieren.

Temporär frei verfügbare E-Medien

Der WALHALLA Verlag schaltet bis zum 30. April 2020 einen Teil seiner  Online-Datenbanken kostenlos frei. Darunter sind Inhalte zu den Themen Öffentlicher Dienst und Verwaltung, Soziales und Gesundheit, Bundeswehr und Sicherheit sowie Wirtschaft und Management. Die Inhalte sind frei im Netz verfügbar.