Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Corona-Newsletter Selbsttestung von Studierenden

Von Präsidiumsbüro Corona-Newsletter
© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Aufruf zur Mithilfe: Aufsichtspersonen gesucht

Die ersten Tage hinsichtlich der beaufsichtigten Testung für Studierende sind angelaufen. Wir möchten denjenigen, die sich freiwillig als beaufsichtigende Personen gemeldet haben, erneut herzlich danken!

Sollte sich niemand im Kurs für die Beaufsichtigung melden, müssen die Studierenden, die nicht geimpft und nicht genesen sind, die kostenpflichtigen Testmöglichkeiten öffentlicher Teststellen in Anspruch nehmen.
Daher rufen wir hier noch einmal alle Studierende zur Mithilfe auf. Auch wenn Sie, liebe Studierende, sich zurzeit in der Praxis oder im Training befinden, ist es für die weitere Planung hilfreich, wenn sich bereits jetzt mindestens eine freiwillige Person pro Kurs bei der örtlichen Verwaltung meldet.

Da die HSPV NRW nicht als offiziell zertifizierte Teststelle gilt, haben die Bescheinigungen über das Testergebnis nur internen Charakter und sind somit nach außen hin nicht wirksam.

Eine Impfung ist nach wie vor der beste Schutz. Bitte nutzen Sie die mittlerweile vielfältigen Impfmöglichkeiten. Impftermine können Sie ganz bequem bei Ihrem Hausarzt vereinbaren.

Weiterhin gilt: Wenn Sie erkrankt sind oder der Verdacht einer Erkrankung im Raum steht, melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Auch Studierende im Training oder in der Praxis werden gebeten, sich weiterhin entsprechend zu melden. Nur so können wir das Infektionsgeschehen verlässlich beurteilen.
Gleiches gilt natürlich wie gewohnt auch bei allen anderen Fragen und Sorgen. Über die Corona-Funktionsadresse sind wir weiterhin für Sie da!
 

Informationen zu Testmöglichkeiten und weiteres Wissenswertes finden Sie hier.

Auf den Corona-Seiten der HSPV NRW steht Ihnen zudem eine Übersicht der bisherigen Corona-Newsletter des Präsidiumsbüros zur Verfügung.

Kontakt

Mehr zu Corona-Newsletter