Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Corona-Newsletter Graduierungsfeiern 2021

Von Präsidiumsbüro Corona-Newsletter
© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Das Präsidium der HSPV NRW hat sich dazu entschieden, in diesem Jahr keine Graduierungsfeiern seitens der Hochschule mit zu organisieren

Das Studienjahr neigt sich langsam dem Ende zu. In diesem Zuge stellt sich vermehrt die Frage, wie die Graduierungsfeiern für den diesjährigen Abschlussjahrgang ausgestaltet sein können.
Das Präsidium hat sich dazu entschieden, keine Graduierungsfeiern seitens der HSPV NRW mit zu organisieren. Die üblichen, sehr großen Formate sind aktuell pandemiebedingt nicht umsetzbar, kleine Formate dürfen gerne individuell und privat geplant werden – natürlich unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Regelungen.
Sollten bereits Verträge geschlossen worden sein, die aufgrund dieser Entscheidung storniert werden müssen, melden Sie sich bitte zeitnah bei uns, damit wir eine Übernahme der anfallenden Kosten prüfen können.

Da uns vermehrt Anfragen erreichen, ob einzelne Formate aufgrund der Entwicklung der pandemischen Lage gegebenenfalls wieder in Präsenz stattfinden können, sei hier noch einmal bestätigt, dass das Präsidium weiterhin die Online- Lehre (inkl. TSK, Projekte, Fachgespräche usw.) für die Hochschule vorsieht. Nach wie vor gilt es, stets eine maximale Sicherheit zu gewährleisten, um eine Rückkehr in die Präsenz zum 1. September 2021 nicht zu gefährden. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Weiterhin gilt: Wenn Sie erkrankt sind oder der Verdacht einer Erkrankung im Raum steht, melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Auch Studierende im Training oder in der Praxis werden gebeten, sich weiterhin entsprechend zu melden. Nur so können wir das Infektionsgeschehen verlässlich beurteilen.

Gleiches gilt natürlich wie gewohnt auch bei allen anderen Fragen und Sorgen. Über die Corona-Funktionsadresse sind wir weiterhin an sieben Tagen in der Woche für Sie da!

Kontakt

Mehr zu Corona-Newsletter