Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Corona-Newsletter Versuchsverfahren zur Einbettung von Online-Lehre

Von Präsidiumsbüro Corona-Newsletter
© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Wie bereits in den letzten Newslettern angekündigt, hat das Präsidium gemeinsam mit den Fachbereichssprechern und Vertretern des Senats über Möglichkeiten der Fortführung der Online-Lehre im neuen Studienjahr 2021/2022 diskutiert

In der gestrigen Senatssitzung konnte hierzu erfreulicherweise einstimmig ein Beschluss gefasst werden:

Die Abteilungen können in einer Experimentierphase für das nächste Studienjahr Versuchsverfahren zur Einbettung von synchroner und asynchroner Online-Lehre im Umfang von bis zu 25 % monatlich (inkl. Selbststudiumsanteile) für die Verwaltungsstudiengänge (im Studienabschnitt S 1 und S3) entwickeln. Der erste Monat des neuen Studienjahres sowie der Fachbereich Polizei sind von dieser Möglichkeit ausgenommen.

Die Interessen und Positionen der hauptamtlich Lehrenden, der Lehrbeauftragten, der Studierenden und der örtlichen Verwaltung sind bei der Beschlussfassung und bei der Konzeption zu berücksichtigen. Die abteilungsspezifischen Konzepte sind grundsätzlich verpflichtend und in Abstimmung mit den jeweiligen Abteilungsleitungen dem Präsidium vorzulegen.

Nach der Experimentierphase wird diese evaluiert. Aus den daraus gewonnenen Erkenntnissen soll im Rahmen eines strukturierten Prozesses die mögliche langfristige Einbringung der digitalen Lehre an der HSPV NRW geplant werden.

Weiterhin gilt: Wenn Sie erkrankt sind oder der Verdacht einer Erkrankung im Raum steht, melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Auch Studierende im Training oder in der Praxis werden gebeten, sich weiterhin entsprechend zu melden. Nur so können wir das Infektionsgeschehen verlässlich beurteilen.
Gleiches gilt natürlich wie gewohnt auch bei allen anderen Fragen und Sorgen. Über die Corona-Funktionsadresse sind wir weiterhin an sieben Tagen in der Woche für Sie da!

Kontakt

Mehr zu Corona-Newsletter