Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Christoph Fildebrandt - Studierender im Polizeivollzugsdienst schwimmt zu Olympia Deutscher Meister gleich mit im Sack!

Von Guido Bel Köln

Deutscher Meister gleich mit im Sack!

 

Anlässlich der 124. Deutschen Meisterschaften im Leistungsschwimmen gewann der an der FHöV NRW - Abteilung Köln studierende Christoph Fildebrandt (22) in Berlin nach bereits einer Silber- und fünf Bronzemedaille die Deutsche Meisterschaft und sicherte sich seinen ersten Titel „Deutscher Meister “ über 100m Freistil. 

Der angehende Polizeikommissar hatte  sich mit einer Spitzenzeit von lediglich  48,84 Sekunden  für die Olympischen Spiele in London qualifiziert. Bei den Weltmeisterschaften 2011  belegte er in Schanghai über 4x200 Meter Freistil Rang 4.

Bevor Herr Fildebrandt ins Rampenlicht zu Olympia schwimmen kann, hat er die Gelegenheit seine Leistung bei der Europameisterschaft in Ungarn erneut zu beweisen. Er wird dort über 50 und 100 Meter Freistil sowie in der Staffel starten.

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW - Abteilung Köln gratuliert zu dieser wahnsinnig tollen Leistung und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg!

Mehr zu Köln