Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

UPDATE Corona-Pandemie Ausstattung mit FFP2-Atemschutzmasken

Von Heike Lücking Corona
© HSPV NRW

Seit Anfang September findet die Lehre an der HSPV NRW wieder in Vollpräsenz statt. Um Lehrende und Studierende in ihren Kursen bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, stattet die Hochulleitung  ihre rund 1.600 Lehrenden und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung nun mit 4.000 Atemschutzmasken der Klasse FFP2 aus, die nicht nur den Träger selbst, sondern auch das Umfeld zuverlässig vor Viren schützen.

Martin Bornträger, Präsident der HSPV NRW, erklärt: „Die Pandemie ist noch nicht vorbei und der Gesundheitsschutz  unserer Hochschulangehörigen hat für uns nach wie vor oberste Priorität. Aktuellen Empfehlungen folgend haben wir uns daher für eine Ausstattung mit FFP2-Masken entschieden.“

Bereits im Mai dieses Jahres hat die Hochschulleitung im Vorfeld der Prüfungsphase 14.000 Alltagsmasken angeschafft, die von Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierenden entsprechend genutzt werden können. Darüber hinaus wurden die Pulte der Kursräume an den Studienorten mit einem sogenannten Spuckschutz ausgestattet. Zusätzlich werden Böden und Oberflächen täglich desinfizierend gereinigt.

 


Alle Informationen, Kontaktadressen und bisherigen Updates rund um das Thema Corona an der HSPV NRW finden Sie auf den Seiten zur Corona-Krise.

Informationsseiten zur Corona-KriseStudium und Lehre OnlineDigitale Bibliothek

Mehr zu Corona