179. Senatssitzung Minister Reul besucht FHöV NRW

Hochschulentwicklung   Sitzungen  
Kanzlerin Hanna Ossowski, Vizepräsidentin Prof.'in Dr. Iris Wiesner und Präsident Martin Bornträger übergeben Innenminister Herbert Reul den ersten Hochschulentwicklungsplan der FHöV NRW (Foto: FHöV NRW)
Kanzlerin Hanna Ossowski, Vizepräsidentin Prof.'in Dr. Iris Wiesner und Präsident Martin Bornträger übergeben Innenminister Herbert Reul den ersten Hochschulentwicklungsplan der FHöV NRW (Foto: FHöV NRW)

Die 179. Senatssitzung der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW war eine ganz besondere - sie fand erstmals unter Beteiligung eines Innenministers statt.

Während der Senatssitzung wurde unter anderem der erste FHöV-Hochschulentwicklungsplan (HEP) beschlossen. „Als bundes- und europaweit größte Hochschule des öffentlichen Dienstes ist es Ausdruck unserer gelebten Hochschulkultur, dass wir auf diese Weise die eigene Entwicklung offen und transparent reflektieren und zukunftsorientiert gestalten wollen", erklärte Präsident Martin Bornträger.
Der Senatssaal war gut gefüllt und selbst auf der Empore waren alle Plätze besetzt.
Nach der Sitzung übergab das Präsidium ein Exemplar des HEP an NRW-Innenminister Herbert Reul.

Weitere Informationen zum Hochschulentwicklungsplan sowie eine elektronische Version des HEP werden mit der Oktober-Ausgabe des Newsletters bereitgestellt.