Skip to NavSkip to Content

Elektronische Zeitschriften

Die Bibliothek der HSPV NRW bietet ihren Nutzerinnen und Nutzern zahlreiche Elektronische Zeitschriften aus dem Bereich der Verwaltungswissenschaften und Kriminalistik an. Die Elektronischen Zeitschriften lassen sich lesen und einzelne Artikel herunterladen.

Darüber hinaus hat die HSPV NRW zusätzlich noch knapp 3.000 weitere Elektronische Zeitschriften über die Datenbankangebote sowie auch De Gruyter und Springer lizensiert.

Die Zugriffsmodalitäten finden Sie auf der Übersichtsseite der  Digitalen Medien.

KRIMINALISTIK Online

KRIMINALISTIK Online ist die elektronische Edition der Zeitschrift "KRIMINALISTIK - Unabhängige Zeitschrift für die kriminalistische Wissenschaft und Praxis".

In der Online-Version finden Sie neben den Inhaltsverzeichnissen und Editorials der einzelnen Hefte auch die Abstracts der Fachartikel sowie Leitsätze der im Heft kommentierten Rechtsprechung (meist verlinkt zu den Volltexten der Gerichtsentscheidungen) und Buchbesprechungen im Wortlaut. Es besteht Zugriff auf das Archiv bis ins Jahr 1999.

NK - Neue Kriminalpolitik

Die NK bündelt sämtliche Disziplinen der Kriminalwissenschaften und wendet sich an Kriminologen, Soziologen, Juristen, Pädagogen, forensische Psychiater und Psychologen.

Police Quarterly

Police Quarterly, die kriminologische Fachzeitschrift, bietet den Volltextzugriff auf alle seit 1998 veröffentlichten Artikel, Essays und empirische Studien. Zudem ermöglicht sie den Zugriff auf "online first"-Veröffentlichung. Dabei handelt es sich um Beiträge, die noch nicht in gedruckter Form erschienen sind.

VM - Verwaltung & Management

Die Zeitschrift "Verwaltung & Management" wendet sich an Führungskräfte und berichtet sowohl aus praktischer als auch aus wissenschaftlicher Sicht über Führung und Management, öffentliche Aufgaben, Aufbau- und Ablauforganisation, Personalentwicklung, Verwaltungsinformatik, EDV, öffentliche Finanzen sowie Haushalts- und Rechnungswesen.

ZDRW - Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft

Die ZDRW bietet wissenschaftliche Beiträge zur rechtswissenschaftlichen Fachdidaktik, ergänzt durch Erkenntnisse zu Lehr-Lern-Prozessen aus der allgemeinen Hochschuldidaktik, der Psychologie, den Neuro- und Erziehungswissenschaften sowie der Soziologie. Die wissenschaftlichen Beiträge werden durch Good Practice-Beispiele ergänzt und bieten viele Anregungen für die eigene Lehrtätigkeit.