Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Wissenschaftliches Arbeiten   Weiterbildungsprogramm zum wissenschaftlichen Arbeiten (4/4)

16 AE anrechenbar
14. Dez 2021 um 15:15 - 16:45
Von Homepageredaktion Zertifikatsprogramm Erweiterungsmodul online

Die Veranstaltung ist mit 16 Arbeitseinheiten (im Erweiterungsmodul, Themenfeld "Lehren und Lernen") anrechenbar im Rahmen des Zertifikats "Professionell lehren und lernen an der HSPV NRW".

Organisator/Ansprechpartner

HSPV NRW Weiterbildung intern
 weiterbildung-intern(at)hspv.nrw.de
 +49 209 1659 1230


Hinweis
Die Seminarreihe ist bereits ausgebucht. Nur noch Warteliste möglich!

 


Zielgruppe

Hauptamtlich Lehrende und Lehrbeauftragte  der HSPV NRW.


Ziele/Inhalte

In diesem Inverted classroom haben Sie die Möglichkeit, sich den wissenschaftlichen Arbeitsprozess bewusst zu machen und dadurch die eigene Erfahrung  beim wissenschaftlichen Arbeiten zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Sie erarbeiten selbstständig mit Hilfe von digitalen Lernmodulen und Lernvideos folgende Themen:

  • Merkmale wissenschaftlicher Arbeiten,
  • Themenfindung und Fragestellung,
  • Gliederung und Exposé,
  • wissenschaftlicher Schreibstil.

Die synchrone Online-Phase dient dazu, um sich über die Inhalte in der Gruppe auszutauschen, Fragen zu stellen und ein tiefergehendes Verständnis zu erwerben.  
Am Ende der Veranstaltung nehmen Sie einen Handwerkskoffer voll mit Strategien und Checklisten mit, sodass Sie Ihre Studierenden im Schreibprozess konstruktiv unterstützen können. 


Learning Outcomes

Die Teilnehmenden sind in der Lage...

  • das eigene wissenschaftliche Arbeiten zu reflektieren, indem sie sich selbstständig mit den zu Verfügung gestellten Materialien (Lernmodule, Lernvideos, Checklisten) auseinandersetzen, um später den eigenen wissenschaftlichen Schreibprozess bewusst zu gestalten.
  • den Schreibprozess von wissenschaftlichen Arbeiten darzulegen, indem sie die Phasen, Prozesse und Strategien bewusst erleben, um später die Studierenden konstruktiv unterstützen zu können. 
  • Haus-, Bachelor- oder Masterarbeiten von Studierenden sachlich zu beurteilen, indem sie die Anforderungen an wissenschaftlichen Arbeiten übertragen, um diese später ädaquat bewerten zu können.
  • einen (fachlichen) Austausch über das wissenschaftliche Arbeiten durchzuführen, indem sie die synchronen Lernphasen zum aktiven Austausch nutzen, um später den Studierenden eine kompetente Betreuung zu gewähren.
  • Medienkompetenz zu entwickeln, indem sie aktiv die bei der Veranstaltung eingesetzten Medien und Tools nutzen, um diese später in der eigenen Lehre auszuwählen und einzusetzen.


Ressourcen

  • Laptop/PC,
  • die Nutzung eines Headsets wird empfohlen,
  • Lautsprecher und Mikrofon,
  • stabile Internetverbindung,
  • grundlegende Computerkenntnisse,
  • ILIAS-Zugang.
     

Hinweis

Zwischen den synchronen Online-Veranstaltungen (02.11.2021, 16.11.2021, 30.11.2021 und 14.12.2021) sind drei asynchrone Online-Arbeitsphasen in ILIAS vorgesehen. Die Anmeldung schließt eine Teilnahme an allen vier Online-Treffen sowie die Bereitschaft ein, den Fortbildungsverlauf aktiv mitzugestalten. Planen Sie daher bitte genügend Zeit ein.

Die Veranstaltung ist nur zusammenhängend buchbar.

Die synchrone Online-Veranstaltungen finden über Zoom statt.



Teilnehmer/innen

Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal zwölf Personen begrenzt.


Seminarleitung

Dr. Claudia Kaup und Andreas Kohl