Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Umgang mit Rassismus   Diskriminierende Äußerungen in der Lehre

20. Mai 2021 um 09:00 - 13:00
Von Homepageredaktion Weiterbildung intern online

Organisator/Ansprechpartner

HSPV NRW Weiterbildung intern
 weiterbildung-intern(at)hspv.nrw.de
 +49 209 1659 1230


Hinweise
Das Online-Seminar ist Teil 3 einer dreiteiligen Reihe von Veranstaltungen. Teil 1 (Der Rassist in uns – Wie man Blauäugige zur Minderheit macht. Vom Umgang mit Rassismus in der Lehre) und Teil 2 (Argumentationstraining gegen Stammtischparolen) finden am 23. April 2021 und am 29. April 2021 statt. Die Veranstaltungen können auch einzeln gebucht werden. 

 

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich ausschließlich an Lehrende der HSPV NRW (hauptamtlich Lehrende und Lehrbeauftragte).


Ziele/Inhalte

Was tun Sie, wenn Sie diskriminierende, rassistische oder sexistische Äußerungen konkret in ihrer Lehrveranstaltung mitbekommen? Wie gehen Sie damit um, wenn ihre Studierenden die Auseinandersetzung über „politische Korrektheit“ von zum Beispiel Polizeibeamtinnen und -beamten ins Lächerliche ziehen? Was machen Sie, wenn Sie befürchten, dass eine der Anwärterinnen oder ein Anwärter nicht komplett auf dem Boden des Grundgesetzes steht? Wie motivieren Sie die Mit-Studierenden zu Zivilcourage? Und, was muss institutionell verankert sein, damit Sie in solchen Situationen professionell handlungsfähig bleiben?
Ziel des halbtägigen Workshops ist es, gemeinsam mit den Teilnehmenden Ideen zu entwickeln, wie man Diskriminierung entgegentreten kann, um daraus mögliche Maßnahmen abzuleiten.


Teilnehmer/innen

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 22 Personen begrenzt.


Seminarleitung

Jürgen Schlicher, Diversity Works