Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

TSK 3 Fachbereich AV/R - Konfliktmanagement

01. Dez - 02. Dez 2022 | 11:00 bis 15:00 Uhr
Organisator/Ansprechpartner

HSPV NRW Weiterbildung intern
 weiterbildung-intern(at)hspv.nrw.de
 +49 209 1659 1230

Im Themenfeld "Lehren und Lernen" ist maximal ein Training sozialer Kompetenzen (TSK 1 oder 2) im Rahmen des Zertifikats "Professionell lehren und lernen an der HSPV NRW" anrechenbar.

Zielgruppe

Hauptamtlich Lehrende und Lehrbeauftragte der HSPV NRW, die zukünftig einen Lehrauftrag als Trainerin beziehungsweise Trainer im Bereich Training sozialer Kompetenzen (TSK) wahrnehmen werden oder bereits in der TSK-Lehre eingesetzt sind.


Ziele/Inhalte

Die Veranstaltung soll sowohl für neue als auch für erfahrene Trainerinnen und Trainer an der HSPV NRW ein Forum bieten, um sich anhand eines exemplarischen Verlaufsplans mit den Inhalten und Methoden des dritten Teilmoduls auseinanderzusetzen. In diesem Rahmen soll die Möglichkeit gegeben werden, Trainingserfahrungen zu reflektieren und das eigene Methodenrepertoire zu erweitern.
Neben einer Darstellung der Trainingsinhalte sollen methodische und didaktische Vorgaben erarbeitet und im Rollentraining erprobt werden.
Das Training orientiert sich an einem TSK-Leitfaden, der von einer Arbeitsgruppe der HSPV NRW erstellt wurde und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird.

In dieser Veranstaltung werden Übungen zu dem Themenschwerpunkt "Konfliktmanagement" diskutiert und erprobt:

  • Reflexion der Trainerrolle,
  • methodisch-didaktische Anregungen zu den Themen Konflikt und Konfliktlösung,
  • Vorbereitung und Durchführung von Konfliktgesprächen,
  • Simulation von Trainingssituationen.


Learning Outcomes

Nach aktiver Teilnahme sind die Lehrenden in der Lage,

  • die Spezifika des TSK an der HSPV NRW einzuordnen,
  • zentrale Begriffe zu benennen und einzuordnen,
  • die eigene Rolle als Trainerin/Trainer in diesem Modul zu entwickeln,
  • den TSK3-Leitfaden der HSPV NRW zu nutzen und relevante Lerneinheiten und Übungen auszuwählen,
  • einzelne Methoden und Übungen des Konfliktmanagements einzuordnen und anzuwenden.


Teilnehmer/innen

Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 14 Personen begrenzt.

 

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass abweichend vom Kalendereintrag folgende Veranstaltungszeiten gelten:

1. Veranstaltungstag: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
2. Veranstaltungstag: 08:00 Uhr - 15:00 Uhr

 

Seminarleitung

  • Prof. Dr. Jonas Grutzpalk
  • Prof. Dr. Malte Schophaus