Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

abgesagt! Praxiswerkstatt Hochschuldidaktische Praxiswerkstatt für hauptamtlich Lehrende und Lehrbeauftragte

16 AE anrechenbar
21. Sep - 22. Sep 2021 | 10:00 bis 16:00 Uhr
Von Homepageredaktion Zertifikatsprogramm Erweiterungsmodul

Die Veranstaltung ist mit 16 Arbeitseinheiten (im Erweiterungsmodul, Themenfeld "Lehren und Lernen") im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Professionell lehren an der HSPV NRW" anrechenbar.

Organisator/Ansprechpartner

HSPV NRW Weiterbildung intern
 weiterbildung-intern(at)hspv.nrw.de
 +49 209 1659 1230


Hinweis
Aufgrund mangelnder Anmeldezahlen muss das Seminar leider abgesagt werden!

 


Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an hauptamtlich Lehrende oder Lehrbeauftragte, die (mindestens) die 4 Workshops des Basismoduls (Professionell lehren: Basis 1-4) absolviert haben.


Ziele/Inhalte

Suchen Sie im Programm „Professionell lehren“ die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen über Erfahrungen aus der Lehrpraxis auszutauschen, praxiserprobte Ideen und Anregungen zu sammeln, die eigenen Lehrerfahrungen zu reflektieren sowie methodisch-didaktische Kenntnisse zu erweitern? Anders als Fortbildungen mit einem spezifischen inhaltlichen Schwerpunkt steht in der „Praxiswerkstatt“ das „Voneinander Lernen“ im Mittelpunkt – moderiert durch einen erfahrenen hochschuldidaktischen Trainer.

Sie geben sich gegenseitig Einblicke in Ihre Lehrpraxis, zum Beispiel:

  • Welche Methoden haben sich für Sie als lernförderlich, aber auch als praktikabel herausgestellt?
  • Welche Schwierigkeiten erleben Sie dabei, die im Basismodul oft beschworene „Aktivierung“ der Studierenden umzusetzen?
  • Welche Lösungswege halten Sie für realisierbar – was lässt sich mit vertretbarem Aufwand (nicht) umsetzen?
  • Mit welchen digitalen Tools konnten Sie gute Erfahrungen sammeln? Wie lässt sich Online-Lehre produktiv einsetzen?

Die Arbeitsweise im Workshop passt sich jeweils den Beiträgen der Teilnehmenden an: Erfahrungsaustausch in wechselnden Gruppen oder im Plenum, Berichte, Simulationen einzelner Lehrsituationen zur besseren Veranschaulichung, punktuelle Inputs etc. – das genaue Programm entsteht in gemeinsamer Absprache.


Teilnehmer/innen

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal zehn Personen begrenzt.


Seminarleitung

Martin Mürmann