Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Online-Seminarreihe   Digitale Elemente didaktisch sinnvoll in die Lehre integrieren

16 AE anrechenbar
09. Feb - 26. Feb 2021
Von Homepageredaktion Zertifikatsprogramm Erweiterungsmodul online

Die Veranstaltung ist mit 16 Arbeitseinheiten (im Erweiterungsmodul, Themenfeld "Lehren und Lernen mit digitalen Medien") im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Professionell lehren an der HSPV NRW" anrechenbar.

Organisator/Ansprechpartner

HSPV NRW Weiterbildung intern
 weiterbildung-intern(at)hspv.nrw.de
 +49 209 1659 1230


Hinweise

Die Veranstaltungsreihe findet online statt und ist in vier Blöcke unterteilt:

  • Online-Phase 1:
    9. bis 17. Februar 2021
  • Online-Veranstaltung 1:
    17. Februar 2021, 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Online-Phase 2:
    17. bis 26. Februar 2021
  • Online-Veranstaltung 2:
    26. Februar 2021, 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Die Veranstaltungsreihe ist bereits ausgebucht. Nur noch Warteliste möglich!

 


Ziele/Inhalte

Sie möchten gerne Ihre Lehre mit digitalen Elementen bereichern? Sie haben gute Ideen und benötigen eine Orientierung, wie Sie die digitalen Elemente konzipieren und in der Lehre einsetzen? Der Online-Workshop zeigt in zwei synchronen Online-Veranstaltungen und einer zweiwöchigen betreuten Online-Phase die vielfältigen Möglichkeiten digitaler Lerntechnologien auf und führt Sie durch die einzelnen Schritte der didaktischen Konzeption, Planung und Realisierung digitalisierter Lehre.

Jedes Thema des Workshops wird vor dem Hintergrund Ihrer eigenen Vorhaben vorgestellt und diskutiert. Die Spannbreite der Themen geht dabei von der Aufbereitung digitaler Lernmedien über Online-Prüfungen bis hin zur Aktivierung und Betreuung von Studierenden mit digitalen Medien. Dabei werden frei verfügbare Online-Tools und die an der HSPV NRW vorhandenen Lerntechnologien vorgestellt und genutzt.

Ziel des Workshops ist die Erstellung eines eigenen mediendidaktischen Konzepts für ein digitales Lehr- oder Betreuungsangebot, das workshopbegleitend entwickelt wird. Sie bringen Ihre individuellen Herausforderungen und Ideen aus der Lehre mit in den Workshop und gehen mit einer Orientierung für die gelingende Umsetzung aus dem Workshop hinaus.


Online-Phase 1 (ILIAS):

In der ersten Online-Phase erhalten die Teilnehmenden Materialien zum Selbststudium in ILIAS sowie kleine Übungen zur Einstimmung und Vorbereitung auf das Online-Seminar. In einem von der Seminarleitung betreuten Forum können fachliche Fragen diskutiert werden. Inhaltlicher Schwerpunkt: Einführung in die digitalisierte Hochschullehre:

  • Anlässe, Potenziale und Herausforderungen der digitalisierten Hochschullehre,
  • Lehr- und Lernszenarien digitaler Lehre und Best-Practice-Beispiele von Hochschulen,
  • Überblick über digitale Lernmedien und Tools für die digitalisierte Lehre.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer skizzieren in Vorbereitung auf den ersten Online-Termin ihr eigenes Digitalisierungsvorhaben. Im Wiki ergänzen die Teilnehmenden eine kommentierte Tool-Empfehlung für die digitalisierte Lehre mit eigenen Beiträgen.


Online-Veranstaltung 1 (Zoom):

In der ersten Online-Veranstaltung ist der inhaltliche Schwerpunkt: Didaktische Konzeption digitalisierter Lehre:

  • Grundlagen und Besonderheiten des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien,
  • Vorgehensmodelle zur Konzeption digitalisierter Lehr- und Lernprozesse.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Einführung in den Didaktischen Steckbrief zur Konzeption digitalisierter Lehre.


Online-Phase 2 (ILIAS):

In der zweiten Online-Phase bearbeiten die Teilnehmenden den Didaktischen Steckbrief zu ihrem eigenen Digitalisierungsvorhaben weiter und können das Ergebnis im Vorfeld zur zweiten Online-Phase in ILIAS einstellen. Diese Steckbriefe werden in der zweiten Online-Veranstaltung im Plenum vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten zudem weitere Materialien zu den Themen Lerntechnologien und digitale Lernmedien. Im Forum beantwortet der Dozent auftretende Fragen und gibt Impulse für eine fachliche Diskussion zu Lerntechnologien und Formaten digitaler Lernmedien (zum Beispiel Lehrvideos, interaktive Lernmodule und Podcasts).


Online-Veranstaltung 2 (Zoom):

Zunächst wird die Erstellung der Didaktischen Steckbriefe ausgewertet; eine Auswahl von Steckbriefen wird vorgestellt. Anschließender inhaltlicher Schwerpunkt: Lerntechnologien und die Erstellung digitaler Lernmedien:

  • Auswertung der Wiki-Tool-Sammlung: Tools für die digitalisierte Lehre, Kriterien und Empfehlungen,
  • Überblick: Möglichkeiten von ILIAS für die digitalisierte Lehre,
  • Grundlagen der Erstellung von digitalen Lernmedien,
  • Lehrvideos, interaktive Lernmodule und Podcasts selbst erstellen.


Teilnehmer/innen

Die Teilnehmezahl ist auf maximal zwölf Personen begrenzt.


Seminarleitung

Sven Harder, Diplom-Medienpädagoge mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Er leitet seit zehn Jahren Workshops für Hochschulen und Unternehmen. Sven Harder ist als Mediendidaktiker bei der E-Learning-Firma Copendia für die Beratung und Schulungen digitaler Lehr- und Lernprozesse und technischer Anwendungen, wie Webkonferenzsysteme und Lernplattformen, zuständig. Außerdem produziert er Lehrvideos und erstellt Drehbücher für E-Learning-Anwendungen.