Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

  Online-Seminar FAQs Thesisbetreuung und Prämierungsverfahren

23. Mai 2022 um 15:30 - 17:00
Organisator/Ansprechpartner

HSPV NRW Veranstaltungsmanagement
 veranstaltungen(at)hspv.nrw.de
 +49 209 1659 1290

In einigen Tagen reichen die Studierenden des EJ 2019 (Polizeivollzugsdienst) ihre Abschlussarbeiten ein, und die Betreuenden sind gefordert diese zu begutachten. Neben der Notenfindung sollen die Lehrenden auch ein Votum zu der Frage abgeben, ob die Arbeit zur Prämierung vorgeschlagen werden soll.

In den letzten Jahren hat der Fachbereich Polizei eine zunehmende Divergenz zwischen der Anzahl sehr gut bewerteter Arbeiten und der für eine Prämierung vorgeschlagenen sowie der letztlich prämierten Arbeiten festgestellt.

In der Online-Fortbildung sollen deshalb die Bewertungsmaßstäbe für die Begutachtung einer Thesis diskutiert sowie ein Überblick über Ablauf und die Kriterien des Prämierungsverfahrens gegeben werden.

 

Folgende Themen werden erörtert:
 

  • Was macht eine gute Thesis aus und welche Anforderungen stellen sich an Betreuerinnen und Betreuer?
  • Was macht die Qualität einer Thesis aus?
  • Wie ist mit Plagiaten zu verfahren?
  • Wie läuft das Prämierungsverfahren ab?
  • Welche Standards gelten für die Prämierung?


Seminarmoderation
Prof. Dr. Vanessa Salzmann (Landesmodulkoordinatorin Seminare/Thesis) und Prof Dr. Frank Hofmann (Vorsitzender der Prämierungskommission)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 16. Mai 2022 unter veranstaltungen(at)hspv.nrw.de an.

Ein Zoomlink wird Ihnen vor der Veranstaltung zugesandt.