Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

  Mehr als Think-Pair-Share Durch aktivierende Methoden kompetenzorientiertes Lernen fördern (3/3)

03. Nov 2022 um 13:30 - 17:00
Organisator/Ansprechpartner

HSPV NRW Weiterbildung intern
 weiterbildung-intern(at)hspv.nrw.de
 +49 209 1659 1230

Die Veranstaltung ist mit 16 Arbeitseinheiten (im Erweiterungsmodul, Themenfeld "Lehren und Lernen") anrechenbar im Rahmen des Zertifikats "Professionell lehren und lernen an der HSPV NRW".

Das Seminar ist augebucht. Nur noch Warteliste möglich!

Die Online-Veranstaltung besteht aus drei virtuellen Terminen. Dazwischen finden asynchrone Arbeitsphasen auf ILIAS statt:

  • Online-Seminar (Teil 1): 20.10.2022
  • Online-Seminar (Teil 2): 27.10.2022
  • Online-Seminar (Teil 3): 03.11.2022

 

Zielgruppe

Haupt- und nebenamtlich Lehrende der HSPV NRW, die vorab das Basismodul  erfolgreich absolviert haben.


Ziele/Inhalte

Über die Potenziale von aktivierenden Methoden wird viel diskutiert. Sie spielen schon in Grundlagen-Workshops oft eine zentrale Rolle und werden von vielen Lehrenden erfolgreich in der Lehre eingesetzt.
In diesem Workshop möchten wir über das Spektrum bekannter Methoden hinaus schauen und umfangreichere, komplexere Formen der Aktivierung von Studierenden vorstellen, erproben und deren Nutzen reflektieren. 
Dieser Workshop wendet sich vor allem an Lehrende, die bereits erfolgreich aktivierende Methoden in der Lehre integriert haben und ihr Methodenrepertoire (Mikro- und Makro-Methoden) erweitern möchten, um Lernumgebungen abwechslungsreicher und kompetenzfördernd zu gestalten.
Ausgehend von Ihren Erfahrungen mit aktivierender Lehre, werden wir uns einen Überblick über kompetenzorientierte Methoden verschaffen, neue Methoden erarbeiten, diese auf verschiedene Lehr-Lern-Situationen transferieren und kritisch prüfen (Präsenz- und Selbststudium) sowie Rollen, Aufgaben und Herausforderungen in den jeweiligen Lernumgebungen analysieren. Hierbei denken wir auch Online-Lehrformen mit.
Im Vorfeld des Workshops haben Sie Gelegenheit rückzumelden, mit welchen Methoden Sie bereits Erfahrungen haben. 

Learning Outcomes:

Am Ende des Workshops …

  • haben die Teilnehmenden einen Überblick über kompetenzorientierte Lehrmethoden und können diese in ihre Lehrveranstaltungen lernzielspezifisch integrieren,
  • können die Teilnehmenden die Chancen und Herausforderungen von Lernumgebungen erkennen und als Lerncoach konstruktiv damit umgehen.


Teilnehmer/innen

Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 14 Personen begrenzt.


Seminarleitung

Dr. Ira Gawlitzek