Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Kurznavigation

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe. Herausforderungen für das Personalmanagement.
Franzke, Bettina & Klemt, Anna (2022). Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe. Herausforderungen für das Personalmanagement. Der Öffentliche Dienst, 2/2022, S. 25-33.

Titel:
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe. Herausforderungen für das Personalmanagement.

Jahr(gang):
2022

(Erst-)Autor:
(Co-)Autoren:
  • Anna Klemt

Name der Zeitschrift:
Der Öffentliche Dienst

Heft/Ausgabe:
2/2022

Beschreibung:
Das Personalmanagement für pädagogische Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe geht mit zahlreichen Besonderheiten einher, beginnend mit der S-Gruppe im TVöD über die Regulierung des Nähe-Distanz-Verhältnisses gegenüber der Klientel bis hin zu dem in manchen Arbeitsbereichen unabdingbaren Schichtdienst. In einer explorativen Studie wurden elf in der Jugendhilfe tätige Mütter und Väter zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass das Ausbalancieren familiärer und beruflicher Aufgaben insbesondere für Mütter und Schichtdienstleistende eine Herausforderung darstellt. Zwar nimmt die eigene Familie im Leben der Mütter und Väter einen hohen Stellenwert ein, gleichzeitig identifizieren sich die Betreffen-den aber auch stark mit ihren beruflichen Aufgaben. Eine gelingende Vereinbarkeit wird dabei vom Erwerbsumfang und den Arbeitszeiten (Tagesdienst/Schichtarbeit, Vertretungsdienste) beeinflusst. Zudem ist diese von der Dienstplanstabilität und da-von abhängig, ob individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden. Ein Teil der Fachkräfte denkt über Tätigkeits- und Berufswechsel nach, die u. a. auf eine bessere Vereinbarkeit gerichtet sind. Abschließend werden Überlegungen zur Weiterentwicklung des Personalmanagements für pädagogische Fachkräfte angestellt und Empfehlungen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgesprochen.