Direkt zur HauptnavigationDirekt zum Inhalt

Die Auslegung des Gefahrenbegriffs im Kontext arzneimittelrechtlicher Auflagen - eine rechtsvergleichende Betrachtung Deutschlands mit Blick auf Österreich und die Schweiz

Titel:
Die Auslegung des Gefahrenbegriffs im Kontext arzneimittelrechtlicher Auflagen - eine rechtsvergleichende Betrachtung Deutschlands mit Blick auf Österreich und die Schweiz

Jahr(gang):
2007

(Erst-)Autor:

Name der Zeitschrift:
Pharmarecht

Heft/Ausgabe:
1/2007

Seiten von-bis:
14 ff.

Beschreibung:
Die Anforderungen an die Beauflagung arzneimittelrechtlicher Zulassungen sind im Hinblick auf die Anforderungen an den Gefahrenbegriff seit jeher streitig, der Aufsatz stellt darauf ab, welche Anforderungen nach dem Gefahrentatbestand zu stellen sind; die Verfasser gehen davon aus, dass eine rein generelle Gefahr nicht ausreichen kann, sondern es einer konkreten Gefahrenlage bedarf.

Schlagworte:
Arzneimittelgesetz Zulassung Auflage Gefahrenbegriff